Messe Kassel soll zum Mekka für Techno-Fans werden: Electronic Music Event „Collapse“ startet am 26. Mai

+
Super Kulisse: Dass große Musikveranstaltungen in den Kasseler Messehallen beim Publikum ankommmen, zeigte sich sieben Jahre lang beim Discofestival. Nun soll sich dort die  einmal im Jahr stattfindende  „Collapse“ etablieren und künftig anderen Events wie der Mayday in nichts nachstehen.

Plakate in der ganzen Stadt weisen bereits auf das Event im Mai hin - doch was und wer steckt dahinter?

Kassel. Vor Jahren wurden die Kasseler Messehallen durch das Discofestival (2005 bis 2012, in einem Jahr pausierte das Festival) bereits zur Location für Hessens größtes Indoor Electro- und House-Musik-Event. Schwindende Sponsoren und eine Erhöhung der Gema-Gebühren besiegelten nach sieben Jahren aber leider das Aus für das beliebte Musikfestival. Nun wagt ein anderes Veranstalter-Team den Schritt, in der Messe Kassel ein Techno-Event zu etablieren und die Messehallen bundesweit zum Mekka für Fans von elektronischer Musik zu machen.

Am Samstag, 26. Mai 2018, findet dort erstmals das Electronic Music Event „Collapse“ statt. Plakate in der ganzen Stadt weisen bereits auf das Event hin. „Collapse Kassel setzt neue Maßstäbe und steht für qualitativen Techno mit internationalem Line Up ohne Spielereien“, trumpfen die Veranstalter auf ihrer Facebookseiteauf. Doch wer steckt überhaupt hinter dem Musik-Spektakel? Jedenfalls keine Unbekannten!

Überall in der Region weisen schon Plakate auf das Technomusik-Event  in der Messe Kassel hin.  Wir sparchen mit den Veranstaltern über ihr Konzept.

Bei den Veranstaltern handelt es sich um die e-lectribe-Macher Philip, Niko und Basti. Erfahrungen in der Szene konnten sie ausgiebig sammeln: Seit knapp zehn Jahren veranstalten sie die e-lectribe-Partys. Haben sich aber nun – nach 57 Partys mit über 60.000 Gästen – dazu entschlossen, mit ihrer Jubiläumsparty am 3. Februar im Club A.R.M./Weinkirche das Format zu beenden (Wir berichteten).Weil sich privat und beruflich bei den drei Jungs sowie in der Szene viel verändert hat, haben sie sich zu diesem Schritt entschlossen. „Wir haben uns entschieden, lieber einmal etwas großes zu machen, statt vier Partys im Jahr“, berichtet Philip. Zwei Anläufe gab es mit e-lectribe-Partys bereits in der Messehalle. Nun soll der große Wurf folgen.

„Wir hatten auch mal Lust auf etwas Neues. Deshalb möchten wir mit dem Collapse-Event ein neues Format anbieten, dass sich im Lauf der Jahre mit Events wie der Time Warp oder der Mayday messen kann.“ Auf die Bezeichnung Festival haben die szeneerpropten Veranstalter bewusst verzichtet: „Wenn man das Wort Festival hört, klingt es immer so, als fände es mehrere Tage statt. Die Collapse wird aber eine Abendveranstaltung.“ Zum Line-up wollen die Macher noch nichts verraten. Erste Künstler sollen im Januar bekanntgegeben werden. „Es handelt sich auf jeden Fall um internationale Acts, die auftreten werden und die Musik wird nicht der vom Discofestival gleichen. Sie wird sich mehr im Bereich Techno und Techhouse bewegen. Sounds von David Guetta und aus dem EDM-Bereich wird es bei uns nicht geben. Ansonst sollen sich die Leute überraschen lassen“, so die Veranstalter.

Pünktlich zum Weihnachtsfest wurden nicht nur überall Plakate für das Event aufgehangen, sondern auch der Collapse-Onlineticketverkauf gestartet. Sogenannte „Blind Tickets“ gibt es ab sofort zum Vorzugspreis für 25 Euro.

Zum Thema sonstige Finanzierung/Sponsoring des Spektakels berichtet Philip: „Wir arbeiten mit einer Agentur zusammen, die sich um die Aquise kümmert. Für das erste Jahr haben wir eine stabile und realistische Kalkulation auf die Beine gestellt.“ Weitere Infos unter: www.collapse-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Zeit wird knapp: Last Minute Geschenketipps aus der Region

Nur noch wenig Zeit, um das passende Geschenk für Weihnachten zu besorgen? In der Region gibt es einiges, was sich prima unterm Weihnachtsbaum macht.
Die Zeit wird knapp: Last Minute Geschenketipps aus der Region

Dreister Dieb klaut Zirkuseinnahmen: Couragierte Weihnachtsmarktbesucher nehmen Täter fest

Die Zivilcourage mehrerer Weihnachtsmarktbesucher sowie das schnelle Eingreifen einer Polizeistreife führte am Montagabend zur Festnahme eines Diebs mit den gestohlenen …
Dreister Dieb klaut Zirkuseinnahmen: Couragierte Weihnachtsmarktbesucher nehmen Täter fest

Kassel: Porsche-Festabend in der Alten Wache

Die rund 250 geladenen Gäste des Porsche Zentrums Kassel hatten rund um die alte Wache eine der wichtigsten Entscheidungen zu treffen
Kassel: Porsche-Festabend in der Alten Wache

Von Auto erfasst: Unfall in Altenbauna mit tödlich verletzter Person

Eine Person wurde am Montagabend von einem Auto in Altenbauna erfasst und tödlich verletzt.
Von Auto erfasst: Unfall in Altenbauna mit tödlich verletzter Person

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.