Mit Messer bedroht: Maskierte Männer überfallen Frau in Kassel

Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe
+
Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe

Unbekannte haben eine Frau (52) im Bereich Lilienthalstraße überfallen. Die Männer, die Karnevalsmasken trugen, raubten mehrere Hundert Euro.

Kassel. Zwei maskierte Täter haben heute Morgen eine 52-Jährige aus Kassel mit einem Messer verletzt und ihr Geld gestohlen. Die Kasseler Polizei fahndet nun nach zwei dunkel gekleideten Männern, die etwa 1,65 m und knapp 1,80 m groß sind und Karnevalsmasken vor dem Gesicht trugen.

Möglicherweise beobachteten die beiden Männer die Frau bereits gegen 7.30 Uhr in der Leipziger Straße gegenüber des Güterbahnhofs Bettenhausen, als sie an einem Geldautomaten Geld abhob. Anschließend lief sie zu Fuß durch die Söhrestraße, überquerte die Lilienthalstraße und den daran angrenzenden Schotterparkplatz. Von dort begab sich die 52-Jährige durch die Unterführung der B 83, wo sie unmittelbar vor dem dortigen Kleingartengelände gegen kurz vor 8 Uhr von den beiden Männern angegangen wurde.

Unter Vorhalt eines Messers mit schwarzer Klinge, das dem Opfer zu Folge einem kleinen Küchenmesser ähnelte, forderten die Täter Bargeld. Als das Opfer ihre Handtasche schützte und die Täter aufforderte, von ihr Abstand zu nehmen, verletzte der Messerträger die 52-Jährige am Arm. Das veranlasste das Opfer, ihre braune Ledergeldbörse mit sämtlichen Ausweisen, persönlichen Dokumenten und mehreren Hundert Euro Bargeld herauszugeben. Die Männer flüchteten anschließend in Richtung Lilienthalstraße. Das geschockte Opfer suchte wegen ihrer Verletzung zunächst ihren Hausarzt auf, der sie ins Krankenhaus überstellte.

Wer kennt die Maskenmänner?

Es soll sich um zwei Männer handeln, die Karnevalsmasken trugen, bei denen die hellroten Lippen und schwarzen Augenbrauen besonders auffällig waren. Der Messerträger war etwas unter 1,80 m groß und trug eine dunkelblaue Kapuzenjacke, eine dunkle Jeans und dunkle Schuhe. Der zweite Mann war ca. 1,65 m groß und trug eine dunkelblaue Jeansjacke und eine schwarze Hose. Die Kasseler Kripo bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Kassel

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder

18 Monate lang tanzten keine Gäste, bildete sich keine Schlange vor der Tür und Getränke gingen nur in der Bar über die Theke im Club 22. Das war am vergangenen Samstag …
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Kassel wird um ein Kunstwerk reicher: Bundespräsident Steinmeier enthüllt am Dienstag Elisabeth Selbert-Statue
Kassel

Kassel wird um ein Kunstwerk reicher: Bundespräsident Steinmeier enthüllt am Dienstag Elisabeth Selbert-Statue

Am Dienstag um 16 Uhr wird die lebensgroße Statue auf dem Scheidemannplatz in Kassel aufgestellt.
Kassel wird um ein Kunstwerk reicher: Bundespräsident Steinmeier enthüllt am Dienstag Elisabeth Selbert-Statue
Unfall am Bebelplatz: Autofahrer erfasst Fußgängerin (30)
Kassel

Unfall am Bebelplatz: Autofahrer erfasst Fußgängerin (30)

Ein 29-jähriger Autofahrer hat gestern Abend eine Fußgängerin am Bebelplatz erfasst. Die Frau schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe...
Unfall am Bebelplatz: Autofahrer erfasst Fußgängerin (30)
Kasselerin Sarah Milka stellt bei „Temptation Island“ vergebene Männer auf die Probe
Kassel

Kasselerin Sarah Milka stellt bei „Temptation Island“ vergebene Männer auf die Probe

Sie habe noch nie einen Korb bekommen, ist auf der RTL-Webseite zur TV-Serie „Temptation Island – Versuchung im Parardies“ über die Kasselerin Sarah Milka zu lesen.
Kasselerin Sarah Milka stellt bei „Temptation Island“ vergebene Männer auf die Probe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.