Messerstecherei in Kassel: 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt

1 von 13
2 von 13
3 von 13
4 von 13
5 von 13
6 von 13
7 von 13
8 von 13

Am gestrigen Samstagabend kam es zu einer Messerstecherei in Kassel. Ein 23-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt.

Kassel - Am Samstag, 9. Juni, kam es gegen 20.50 Uhr in der Wolfhager Str. 90 in Kassel zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, in deren Folge ein 23-jähriger Mann aus Kassel lebensgefährlich verletzt wurde.

Zur angegebenen Zeit hatte dieser noch selbst den Notruf 112 gewählt und um entsprechende Hilfe gebeten. Die eingesetzten Rettungskräfte stellten vor Ort fest, dass der Mann mindestens einen Messerstich im Bauchraum erlitten hatte.

Nach Erstversorgung wurde der Verletzte in ein Kasseler Krankenhaus transportiert und umgehend operiert. Zum Berichtszeitpunkt bestand keine Lebensgefahr mehr. Die sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen führte bisher nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen.

Die Polizei bittet daher Zeugen, sich mit der Kriminalpolizei Kassel unter 0561 9100 in Verbindung zu setzen. Die weiteren Ermittlungen werden vom Kommissariat 11 geführt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Sonnen-Attrappe und künstlichem Schweiß: "Tatort"-Dreh in der Kasseler Treppenstraße

Am Freitagvormittag war in der Kasseler Treppenstraße viel los. Das "Tatort"-Team aus Frankfurt drehte.
Mit Sonnen-Attrappe und künstlichem Schweiß: "Tatort"-Dreh in der Kasseler Treppenstraße

Wie 2017: Geplantes Sattelfest fällt aus

Das traditionelle Sattelfest auf der B3 entlang der Fulda kann leider auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Grund dafür sind verkehrstechnische Behinderungen.
Wie 2017: Geplantes Sattelfest fällt aus

Feuerwehr Kassel rückte zu Brand in Naumburger Straße aus

Alarm in der Nacht: Die Feuerwehr Kassel löschte gestern nacht einen Wohnungsbrand in der Naumburger Straße.
Feuerwehr Kassel rückte zu Brand in Naumburger Straße aus

Fahrraddieb sägt Baum ab und klaut Mountainbike: Polizei sucht Zeugen

Einen kuriosen Fahrraddiebstahl, bei dem der bislang unbekannte Täter einen außergewöhnlich großen Aufwand betrieb, um an sein Ziel zu kommen, zeigte ein 28-jähriger …
Fahrraddieb sägt Baum ab und klaut Mountainbike: Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.