Miss und Mister Westdeutschland 2018 im City Point gekürt

1 von 40
2 von 40
3 von 40
4 von 40
5 von 40
6 von 40
7 von 40
8 von 40

Am Freitagnachmittag präsentierten im Kasseler City Point die potentiellen Miss und Mister Westdeutschlands 2018. Am Ende gab es jedoch nur zwei Gewinner.

Kassel. Am Freitagnachmittag war es wieder soweit: Im Kasseler City Point fand die Wahl zu Miss und Mister Westdeutschland 2018 statt. Nach einem ersten Durchgang in Abendmode mit Kurzinterview und einem zweiten Showlauf, den die 11 Kandidatinnen in Bademode und nur vier männlichen Kandidaten in Jeans und freiem Oberkörper bestritten, zog sich die Jury rund um Miss Germany 2017, Soraya Kohlmann, und Mister Germany 2018, Pascal Unbehaun, für die Entscheidung zurück. Um 17 Uhr verkündete Moderatorin Ines Klemmer feierlich die Gewinner des Schönheitswettbewerbes.

Mister Westdeutschland 2018 wurde der 22-jährige Vasilios Penteridis aus Stuttgar. Er wird am Mister Germany Camp sowie an der Mister Germany-Endwahl im Van der Valk Resort in Listow teilnehmen . Die 24-jährige Alena Krempl darf sich nun Miss Westdeutschland 2018 nennen. Sie nimmt nun beim Miss Germany Camp auf Fuerteventura und an der Miss Germany-Endwahl im Europa-Park Rust teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Strampler für Sternenkinder: Romy Frömer näht für Frühchen und verstorbene Babys

Romy Frömer näht und häkelt außergewöhnliche Kleidungsstücke. Sie sind klitzeklein und für besondere Menschen gedacht: Frühchen und verstorbene Babys, sogenannte …
Strampler für Sternenkinder: Romy Frömer näht für Frühchen und verstorbene Babys

Gut aufgelegt: DJs der Region trafen sich im Gleis 1

Es hat schon Tradition: Das Kasseler DJ-Treffen! Am Donnerstag fand das Meeting im Gleis statt
Gut aufgelegt: DJs der Region trafen sich im Gleis 1

Sommer Open Air in Kassel: Mark Forster singt auf Messegelände

Der Ticket-Vorverkauf startet am Mittwoch, 23. Oktober
Sommer Open Air in Kassel: Mark Forster singt auf Messegelände

MT Melsungen nach Arbeitssieg auf Tabellenplatz 3

Die MT Melsungen bezwingt den ebenbürtigen HC Erlangen glücklich mit 28:27 und klettert damit auf den dritten Tabellenplatz der Handball-Bundesliga.
MT Melsungen nach Arbeitssieg auf Tabellenplatz 3

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.