Mit der Flex ins Schnellrestaurant: Einbrecher richten hohen Schaden in Vellmar an - Zeugen gesucht

Nach einem Einbruch in ein Schnellrestaurant in Vellmar sucht die Polizei Zeugen.
+
Nach einem Einbruch in ein Schnellrestaurant in Vellmar sucht die Polizei Zeugen.

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in ein Schnellrestaurant in Vellmar eingebrochen. Nach derzeitigem Kenntnisstand machten die Täter keine Beute, richteten aber mit ihrem Vorgehen einen Schaden von mehreren Tausend Euro an. 

Vellmar Der Einbruchalarm des Restaurants in der Straße „Lange Wender“ wurde laut Polizei um 2:23 Uhr in der Nacht ausgelöst. Die unbekannten Täter waren zuvor über ein Fenster des Autoschalters in das Gebäude eingebrochen. Dort hatten sie mit einer mitgebrachten Flex eine Wand zu den Büroräumen aufgetrennt und gingen anschließend mit dem Elektrowerkzeug den Tresor an. Vermutlich wegen des inzwischen ausgelösten Alarms ließen die Einbrecher von ihrem weiteren Vorhaben ab und ergriffen ohne Beute die Flucht. Die sofort nach Mitteilung des Alarmeingangs eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Erfolg.

Die Ermittler der Polizei bitten Zeugen, die im Tatortbereich Verdächtiges gesehen oder gehört haben und Hinweise auf die Einbrecher geben können, sich unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Meist Gelesen

Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten
Kassel

Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten

Die Verantwortliche des Pkw, der unbesetzt losgerollt sein soll, erlitt einen Schock.
Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten
Lebenslang für falsche Ärztin
Kassel

Lebenslang für falsche Ärztin

Gericht spricht Meike S. schuldig: Für Mord in drei Fällen, versuchter Mord in zehn Fällen und Betrug
Lebenslang für falsche Ärztin
Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“
Kassel

Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“

Zu unserem Artikel „Größer als der NSU-Prozess – Verteidiger der falschen Ärztin wollen 500 Zeugen hören“ vom Samstag, 19. Februar schreibt uns Gerhard Leischner...
Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“
Meike S. soll als falsche Ärztin für den Tod von fünf Menschen verantwortlich sein
Kassel

Meike S. soll als falsche Ärztin für den Tod von fünf Menschen verantwortlich sein

Größer als der NSU-Prozess? Verteidiger von Meike S. wollen jetzt rund 500 Patienten als Zeugen befragen lassen
Meike S. soll als falsche Ärztin für den Tod von fünf Menschen verantwortlich sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.