Mit Grimms-Hütte und Eisrutsche: Kassel lädt wieder zum Weihnachtsmarkt

Wird beim Weihnachtsmarkt wieder aufgebaut: Die beliebte Grimms-Hütte
+
Wird beim Weihnachtsmarkt wieder aufgebaut: Die beliebte Grimms-Hütte

Welche Corona-Regeln dabei gelten werden, ist noch offen. Das hängt davon ab, wie sich bis zu Beginn des Markt das Infektionsgeschehen entwickelt.

Kassel. Die Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie ist vorbei: Der Kasseler Märchenweihnachtsmarkt soll in diesem Jahr wieder vom 22. November bis 30. Dezember in Kassel stattfinden. Das teilte der Veranstalter, Kassel Marketing, bereits vor einigen Tagen mit.

Welche Corona-Regeln dabei gelten werden, ist noch völlig offen. Das hängt davon ab, wie sich bis zu Beginn des Markt das Infektionsgeschehen entwickelt.

Mit dabei ist auf jeden Fall wieder die beliebte Grimms-Hütte by Christoph Brand und die Eisrutsche in der Treppenstraße, wie die Hütten-Eigner und Schausteller Konrad Ruppert uns am Freitag berichten.

Die Grimms-Hütte wird sich diesmal aber mit neuem Konzept präsentieren. Wurde sie in den letzten Jahren oft umgangssprachlich nur noch „Schampus“-Hütte genannt, wird sich das Angebot diesmal „erdiger“ präsentieren. Christoph Brand (Fliegende Köche) wird u.a. einen Koch aus seinem Team vor Ort haben, der kleine Speisen frisch zubereitet. Mehr zum Konzept wollen die Grimms-Macher demnächst vorstellen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Kassel

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder

18 Monate lang tanzten keine Gäste, bildete sich keine Schlange vor der Tür und Getränke gingen nur in der Bar über die Theke im Club 22. Das war am vergangenen Samstag …
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie
Kassel

"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie

Ab sofort können sich Menschen mit Depressionen, Essstörungen oder Burnout ihren ambulanten Therapieplatz bundesweit suchen – und müssen doch das Haus nicht verlassen. …
"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie
„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben
Kassel

„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben

„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben
Zu viele Cafés in der Kasseler Innenstadt? Ben'z hat geschlossen
Kassel

Zu viele Cafés in der Kasseler Innenstadt? Ben'z hat geschlossen

Die Zahl derer, die mit ihrem gastronomischen Angebot um die Gunst der  Innenstadt-Besucher buhlen, wächst seit Jahren. Eine der ambitioniert …
Zu viele Cafés in der Kasseler Innenstadt? Ben'z hat geschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.