Mitte: Unbekannter bittet um Geldwechsel und entpuppt sich als Trickdieb

Am Sonntagmorgen gelang es einem bislang Unbekannten in der Fünffensterstraße einem 30-Jährigen das Portemonnaie aus der Hand zu reißen.

Kassel. Zuvor bat er das Opfer aus Kassel um einen Geldwechsel. Die Polizei erhofft sich mit der Veröffentlichung des Falls Hinweise auf den Flüchtigen zu bekommen.

Nach Angaben der eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte befand sich der 30-jährige Mann gegen 9 Uhr in der Fünffensterstraße unweit einer Gaststätte, als ihn der spätere Täter ansprach. Gezielt und offenbar geplant entriss der Dieb dem ahnungslosen Opfer dann die Geldbörse in einem günstigen Moment und flüchtete in ein nahe gelegenes Parkhaus. Ein paar Minuten später fand der 30-Jährige seine Geldbörse im Bereich der Friedrichstraße wieder. Die Dokumente waren vorhanden, das Bargeld fehlte. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem Dieb verliefen ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, dunkelhäutige Erscheinung, sehr kurze Haare, bekleidet mit hellem Hemd

Die Ermittler des zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561 - 9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © Karsten Knödl

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für das Ehrenamt: Baunataler E-Lotsen weisen den Weg

Die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements hat in Hessen eine lange Tradition. In Baunatal sorgen E-Lotsen für umsetzbare Projekte.
Für das Ehrenamt: Baunataler E-Lotsen weisen den Weg

Fotostrecke: Mario Barth begeistert seine Fans in der Rothenbach-Halle 

Kassel. Mit seinem Programm „Männer sind faul, sagen die Frauen!“ begeisterte Mario Barth am Samstagabend vor mehr als 4000 Zuschauer in der Kasseler Rothenbach-Halle …
Fotostrecke: Mario Barth begeistert seine Fans in der Rothenbach-Halle 

Marke A.R.M. am Ende - Grundstück in Kassel bleibt Club-Standort

Bis zum Jahresende wird im A.R.M an der Werner-Hilpert-Straße 22 gefeiert, als gäbe es kein Morgen. Gibt es auch nicht, sagt jetzt Ralph Raabe gegenüber dem EXTRA TIP. …
Marke A.R.M. am Ende - Grundstück in Kassel bleibt Club-Standort

Kind bei Unfall am Katzensprung verletzt: Polizei sucht Fahrer eines silbernen VW

Bei einem Unfall an der Kreuzung "Katzensprung" ist am Mittwochmorgen ein 10 Jahre altes Kind verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.
Kind bei Unfall am Katzensprung verletzt: Polizei sucht Fahrer eines silbernen VW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.