Mobil und kreativ: Musiker Bernd Barbe nutzt Corona-Zeit für neue Werke

+
Ländliche Idylle: Zwischen Schweinemist und Wiese kommen ihm die besten Ideen: Musiker Bernd Barbe hat seinen Wohlfühlort gefunden und lebt seit 2018 im Bauwagen.

Mit seinem neuesten Lied „Horst und Luise“ sorgt er gerade bei YouTube für Furore. „Zwischen Schweinemist und Musikschutzgebiet kommen mir immer die besten Ideen.“

Homberg. Orte zum Wohnen und Abschalten sind gerade in Zeiten der Corona-Pandemie noch mehr gefragt. Einer der schon vor der Virus-Zeit einen Bauwagen fernab zu seinem Wohnsitz gemacht hat, ist der Musiker und Texter Bernd Barbe.

„Ich hatte schon immer ein Faible für Camping. Und als hier in Homberg Nachbarn für ein Wagenleben gesucht wurden, habe ich mich spontan dafür beworben“, erzählt Barbe. So zog der Gewinner zahlreicher Kleinkunstpreise im Jahr 2018 mit Gitarre und seinem hellblauen Aluminium-Wagen von der US-Armee (Baujahr 1956) von Gießen nach Homberg. Und führt dort einen Hauch vom Selbstversorgerleben.

Die Corona-Zeit nutzt Barbe intensiv für neue Musik. Mit seinem neuesten Werk „Horst und Luise“ sorgt er gerade bei YouTube für Furore. „Zwischen Schweinemist und Musikschutzgebiet kommen mir immer die besten Ideen.“ In seinem Song mit passendem Video geht es darum, wie die „Ahle Worscht“ die Liebe rettet. Barbe erzählt in seinen Liedern von den kleinen und feinen Geschichten, die das Leben schreibt. Geschichten, die man leicht übersehen könnte, weil sie “nur” der Mörtel im Mauerwerk sind, jedoch die Zutat, die am Ende alles zusammenhält.

Zusammen mit Videofilmer Ulrich Schmidt aus Fritzlar haben die beiden das Objektiv ihrer Filmkamera auf den “Mörtel im Mauerwerk” gerichtet und schenken uns eine Nahaufnahme aus dem ganz normalen, außergewöhnlichen Alltag zweier Menschen. Unterstützung haben sie dabei von den Schauspielern des Theaters Chaosium aus Kassel bekommen.

Barbe schreibt auch für andere Künstler Texte und tourt eigentlich regelmäßig mit seinem Multiinstrumentalisten Theo Henn als „ Spatz & Kanone“ durchs Land. Aufgrund der Pandemie ist das natürlich nicht möglich. „Deswegen verdiene ich mir jetzt gerade mein Geld als LKW-Fahrer. Genieße es aber, abends wieder zu meinem Wohlfühlort zurückkommen zu können.“

Blick in die Küche: Strom und Wasseranschluss bekommt Barbe vom benachbarten Bauernhof.

Über das Bauwagenleben im Winter berichtet er: „Was andere Leute vielleicht als Nachteil sehen, sehe ich gerade als Vorteil: Der Wagen ist wie ein kleines Haus.Man hat immer was zu tun – muss beispielsweise immer dafür sorgen, dass man genug Holz hat. Bekommt dafür aber eine behagliche Ofen-Wärme.“ Die Winterzeit findet der Camping-Fan sogar entspannter, als den Sommer: „Im Sommer wird es hier drin schon ganz schön heiß.“ Einen kleinen Nachteil gibt es aber doch im Winter: Wenn es draußen matschig ist, muss man aufpassen, dass man den ganzen Dreck nicht mit rein nimmt. Weitere Infos unter: www.bernd-barbe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel: Unfallflucht am Platz der Deutschen Einheit - Polizei sucht Zeugen
Kassel

Kassel: Unfallflucht am Platz der Deutschen Einheit - Polizei sucht Zeugen

Drei Fahrzeuge waren an einem Verkehrsunfall beteiligt, der sich am Dienstagnachmittag am Platz der Deutschen Einheit in Kassel ereignete. Weil ein Beteiligter unerkannt …
Kassel: Unfallflucht am Platz der Deutschen Einheit - Polizei sucht Zeugen
"Bin Bodyguard eines Clan-Chefs": Kasseler MMA-Kämpfer Koray Cengiz stand für ZDF vor der Kamera
Kassel

"Bin Bodyguard eines Clan-Chefs": Kasseler MMA-Kämpfer Koray Cengiz stand für ZDF vor der Kamera

Sonst ist er eher im Ring aktiv, jetzt musste sich MMA-Kämpfer Koray Cengiz im Gerichtssaal behaupten. Doch keine Sorge, nicht wegen einer Straftat, Cengiz stand für den …
"Bin Bodyguard eines Clan-Chefs": Kasseler MMA-Kämpfer Koray Cengiz stand für ZDF vor der Kamera
Kassel: Im Vorderen Westen hat sich’s „ausgerokkt“ - beliebtes Café schließt
Kassel

Kassel: Im Vorderen Westen hat sich’s „ausgerokkt“ - beliebtes Café schließt

Im Vorderen Westen schließt das Café Rokkeberg zum Ende des Monats - In der Innenstadt wird dagegen das Rokkeberg Coffee & Juice erweitert
Kassel: Im Vorderen Westen hat sich’s „ausgerokkt“ - beliebtes Café schließt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.