Morgen ist 45. Internationaler Museumstag

rudel
+
Zum Internationalen Museumstag laden die Häuser der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK), das Naturkundemuseum, das Stadtmuseum, die Grimmwelt, das Museum für Sepulkralkultur, das Spohr Museum, das Henschel-Museum und das Technikmuseum die Besucherinnen und Besucher ein

Auch in Kassel können Besucherinnen und Besucher am 15. Mai auf Entdeckungsreise gehen - mit kostenfreiem Eintritt und Führungen

Kassel. Am 15. Mai laden Museen bundesweit zum 45. Internationalen Museumstag ein. Bei kostenfreiem Eintritt und ebenso kostenfreien Führungen können Besucherinnen und Besucher auch in Kassel auf Entdeckungsreise gehen und sich auf ein vielfältiges Programm für Kinder und Erwachsene freuen.

Das diesjährige Motto des Museumstages lautet „The Power of Museums“. Museen haben die Möglichkeit, unsere Sichtweise auf die Welt zu verändern. Ihre Sammlungen und Ausstellungen sind unvergleichliche Orte der Entdeckung. Sie lehren uns, mit Erfahrungen der Vergangenheit Lösungsansätze für soziale, ökonomische und ökologische Herausforderungen der Gegenwart zu entwickeln – wichtige Schritte auf dem Weg zu einer besseren Zukunft.

Zum Internationalen Museumstag laden die Häuser der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK), das Naturkundemuseum, das Stadtmuseum, die Grimmwelt, das Museum für Sepulkralkultur, das Spohr Museum, das Henschel-Museum und das Technikmuseum die Besucherinnen und Besucher ein.

Hohe Museumsdichte

„Kassel hat eine der höchsten Museumsdichten Deutschlands. Der Internationale Museumstag ist auch hier eine großartige Gelegenheit, um die Vielfalt und die Faszination, die von ihr ausgeht, zu erkunden und immer wieder Neues zu entdecken“, sagt Kulturdezernentin Dr. Susanne Völker.

„Der Internationale Museumstag ist jedes Jahr wieder eine großartige Möglichkeit, die Vielfalt unserer Sammlungen einem breiten Publikum vorzustellen. In diesem Jahr steht bei der MHK unter anderem unsere Sonderausstellung ‚OP, POP, TOP! Tapeten der 70er Jahre‘ im Mittelpunkt. Von Kostümführungen bis zur Tapetenwerkstatt finden Groß und Klein im Schloss Wilhelmshöhe und den anderen Museen zahlreiche interessante Angebote“, erläutert MHK-Direktor Prof. Dr. Martin Eberle.

Der Internationale Museumstag steht in Deutschland unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Bundesrates, Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen.

Das Programm ist auf www.kassel.de/internationaler-museumstag zu finden.

Mehr zum Thema

Meist Gelesen

Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden
Kassel

Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden

Brand von Gartenhütten in Kleingartengelände: Keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung, Ursache noch unklar
Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden
Zurück in frühere Wahlheimat: Laura Hottenrott für Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Oregon nominiert
Kassel

Zurück in frühere Wahlheimat: Laura Hottenrott für Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Oregon nominiert

Die WM in Eugene ist für die Kasselerin etwas ganz besonderes. Denn die Sportlerin hat dort vor zehn Jahren studiert.
Zurück in frühere Wahlheimat: Laura Hottenrott für Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Oregon nominiert
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
Kassel

Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen

Rücknahme der Vermisstenmeldung: Polizei hatte nach Thorsten K. gesucht.
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
Falschfahrerin verursacht schweren Verkehrsunfall auf der A49 bei Baunatal
Kassel

Falschfahrerin verursacht schweren Verkehrsunfall auf der A49 bei Baunatal

Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen wendete die 20-jährige im Bereich des Beschleunigungsstreifens ihr Fahrzeug plötzlich und steuerte ihr Fahrzeug in falscher …
Falschfahrerin verursacht schweren Verkehrsunfall auf der A49 bei Baunatal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.