Motorboot von Vereinsgelände gestohlen

Die Täter entkamen mit dem Boot auf der Fulda.

Kassel - In den Abendstunden von Freitag auf Samstagmorgen verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zum Vereinsgelände des Ruderverein Cassel 2010. Dort öffneten Sie zunächst gewaltsam eine Tür des dortigen Bootslagers und schoben anschließend ein auf einem Bootstrailer befindliches Motorboot an eine nahe gelegene Steganlage am Tatort. Dort wurde das Motorboot später in die Fulda zu Wasser gelassen. Anschließend entfernten sich die Täter zusammen mit dem Motorboot in unbekannte Richtung. Der zuvor benutzte Bootswagen wurde durch die Täter am Tatort zurück gelassen.

Die Wasserschutzpolizei Kassel bittet in diesem Zusammenhang Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer Tel. 0561-2076944 zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei Nordhessen neu auf Instagram: Einblicke in die Polizeiarbeit

Das Polizeipräsidium Nordhessen hat sein Social-Media-Angebot erweitert und hat nun auch einen Instagram-Auftritt..
Polizei Nordhessen neu auf Instagram: Einblicke in die Polizeiarbeit

Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Offenbar wegen eines im Bus verlorenen Handys haben zwei Täter in der Nacht an einer Haltestelle an der Wolfhager Straße die Scheibe eines Busses eingeschlagen und …
Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Insgesamt etwa 165.000 Euro aus dem Corona-Soforthilfe-Programm gingen in die Region Nord-Ost-Hessen.
Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

Die 9. Niederzwehrener Märchentage (NMT) sollten in diesem Jahr nach den Planungen des Lenkungskreises eigentlich vom 18. bis 27. September stattfinden.
Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.