Tödlicher Motorradunfall bei Kassel-Waldau

+

Ein 24-jähriger Motorradfahrer kollidierte mit einer Straßenlaterne und verstarb an der Unfallstelle.

Kassel. Heute kam gegen 16.50 Uhr ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der B 83 in Höhe des Kasseler Stadtteils Waldau ums Leben.

Den ersten Ermittlungen zu Folge war ein 24-jähriger Mann aus Niestetal mit seinem Motorrad auf der vierspurigen Hautverkehrsstraße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. Im Bereich der Unfallstelle überholte der einen auf der rechten von zwei Fahrspuren fahrenden Pkw mit Anhänger. Dabei verlor er offenbar aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über seine Maschine und kollidierte frontal mit einer auf dem Mittelstreifen stehenden Straßenlaterne. Der junge Mann verstarb infolge des Aufpralls unmittelbar an der Unfallstelle.

An dem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde seitens der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger beauftragt. Die B 83 war während der Maßnahmen vor Ort bis gegen 19 Uhr teilweise gesperrt. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte örtlich umgeleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Fanta 4 begeistert seine Fans im Auestadion 

Kassel. Endlich waren sie wieder in Kassel. Die Fantastischen Vier begeisterten am Samstagabend seine vielen Fans im Auestadion. 
Bildergalerie: Fanta 4 begeistert seine Fans im Auestadion 

Kassels Vorzeige-DJ Mem Brain hat sich getraut

Was für ein Fest: Am letzten Samstag heiratete Kassels Vorzeige-DJ Mem Brain alias Germano Tirone seine Freundin Katharina.
Kassels Vorzeige-DJ Mem Brain hat sich getraut

Einbrecher nach rücksichtsloser Flucht mit Auto und mehreren Unfällen festgenommen

Gestern Nacht konnte ein besonders rücksichtloser Einbrecher von der Polizei in Kassel festgenommen werden.
Einbrecher nach rücksichtsloser Flucht mit Auto und mehreren Unfällen festgenommen

Unbekannter klaut hilflosem Senior nach Zuckerschock den Rucksack

Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat am Donnerstagabend an der Bushaltestelle "Warteberg" beobachtet haben.
Unbekannter klaut hilflosem Senior nach Zuckerschock den Rucksack

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.