Motorroller kracht in Pkw - Mann schwer verletzt

+

Kassel. Einmal nicht hingesehen, schon kommt es zum schweren Unfall: Ein Motorroller-Fahrer kracht in Pkw und verletzt sich am Kopf.

Kassel. Bei einem Verkehrsunfall im Berufsverkehr heute Morgen krachte ein 64-Jähriger aus Kassel mit seinem Motorroller gegen den Wagen eines 38 Jahre alten Autofahrers aus Fuldatal und verletzte sich schwer.

Der 64-Jährige fuhr gegen 7.20 Uhr mit seiner 50er auf der Bunsenstraße in Richtung Eisenschmiede und bog dort nach links in Richtung Ihringshäuser Straße ab. Während des Abbiegens übersah er offenbar den von rechts kommenden Wagen des Fuldatalers, der auf der Eisenschmiede zwischen Holländischer Straße und Ihringshäuser Straße unterwegs war, und stieß gegen die Fahrerseite.

In Folge des Zusammenpralls und des anschließenden Sturzes verletzte sich der Zweiradfahrer. Er musste von einem Rettungswagen mit schweren, aber offenbar nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. Den Beamten zu Folge entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden, den sie insgesamt mit etwa 4.000 Euro bezifferten. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es im morgendlichen Berufsverkehr an der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Aufgeschnappt: Burger-Party, Charity-Aktion, Debüt-Album und mehr

Da sage nochmal jemand: "In Kassel ist nichts los!" Was es im Bereich Nachttleben, Events und Nachwuchsstars so neues gibt, lest ihr hier:
Aufgeschnappt: Burger-Party, Charity-Aktion, Debüt-Album und mehr

MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Am Abend seines 40. Geburtstages hat der aus Kassel stammende MEG-Gründer Mehmet Göker seiner Auserwählten in der Türkei einen Antrag gemacht.
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Positive Coronatests bei zwei Schülerinnen in Kassel

Die Stadt Kassel hat umgehend Maßnahmen ergriffen, um mögliche Infektionsketten zu unterbrechen.
Positive Coronatests bei zwei Schülerinnen in Kassel

Mordfall Knorrstraße: Angeklagter gesteht Tat - zuvor fühlte er sich von Geistern verfolgt

Maurice K. muss sich vor dem Kasseler Landgericht wegen Mordverdacht verantworten. Dass er auf Shpetim Aloci geschossen habe, bestritt er am ersten Prozesstag nicht. …
Mordfall Knorrstraße: Angeklagter gesteht Tat - zuvor fühlte er sich von Geistern verfolgt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.