Müll im Märchen: Grimmwelt kämpft mit Abfall-Problem

Weinberg, Brüder-Grimm-Museum, Grimmwelt
+
Weinberg, Brüder-Grimm-Museum, Grimmwelt

Die kürzlich eröffnete Grimmwelt mit der großen Dachterrasse und dem herrlichen Blick auf die Kasseler Südstadt hat ein Problem: Überall liegt Müll.

Kassel. Anfang September wurde die Grimmwelt eröffnet.  Tag und Nacht können Besucher auf der Dachterrasse des Museums die Aussicht auf Kassels Südstadt genießen. Doch genau diese uneingeschränkte Begehbarkeit könnte nun zum Problem werden. Denn die Grimmwelt hat mit Müll und Hinterlassenschaften der Besucher zu kämpfen.

Tägliche Reinigung nötig

Jeden Morgen muss der Hausmeister Unrat wie Zigarettenstummel, leere Flaschen und Plastikverpackungen aufsammeln; die zwei Mülleimer auf der Dachterrasse sind teilweise schon morgens überfüllt. Die Grimmwelt arbeitet  derweil schon an Lösungen: "Wir überlegen weitere Abfallbehälter aufzustellen und auch feste Aschenbecher zu installieren", sagt Grimmwelt-Sprecherin Sarah Steppat.

Hilfe von Stadtreinigern

Weil der Hausmeister nur von Montag bis Freitag die Dachterrasse und Treppen reinigen kann, sollen die Stadtreiniger am Wochenende diese Arbeit übernehmen. "Wir möchten, dass auch am Wochenende unsere Besucher eine saubere und gepflegte GrimmWelt vorfinden", so die Pressesprecherin.

Sie glaubt nicht, dass explizit die Museums-Besucher  für das Müllproblem verantwortlich seien. "Unsere Besucher sind begeistert von der Grimmwelt und behandeln das Haus mit viel Respekt."Zwar gebe es  Bedenken, dass die öffentliche Dachterasse zum neuen Ort für Trinkgelage werden könnte. Seitens der Stadt und des Museums selbst ist allerdings gewünscht, dass die Terasse öffentlich zugänglich bleibt: "Wir möchten allen Bürgern Zugang auf das Gebäude ermöglichen, so war es auch von den Architekten gedacht. Wir wollen ein einladendes Haus sein und jedem Besucher den einmaligen Ausblick bieten können", sagt Steppat.

Terrasse bleibt offen

Maßnahmen – wie etwa ein Tor oder eine Kette anzubringen, um die Terassse über Nacht  zu schließen – lehne man daher ab.  Stattdessen setzt das Museum  auf den abschreckenden Effekt der Videoüberwachung. "Die Dachterasse und die Treppen um das Gebäude werden gefilmt. Wir haben also jederzeit im Auge, was da oben passiert."

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Kassel

Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“

Bei RTL sucht sie ab Mittwoch ihren Traummann, doch schon vor der ersten Sendung gibt es Wirbel um die Kasseler Bachelor-Kandidatin Franziska Temme. Diese hatte mit …
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Umarmt und geküsst: Ungepflegter Mann belästigt 19-Jährige aus Fuldatal
Kassel

Umarmt und geküsst: Ungepflegter Mann belästigt 19-Jährige aus Fuldatal

Eine 19 Jahre alte Frau aus Fuldatal ist am Dienstagnachmittag an der Straßenbahn-Endhaltestelle „Ihringshäuser Straße“ von einem unbekannten Mann sexuell belästigt …
Umarmt und geküsst: Ungepflegter Mann belästigt 19-Jährige aus Fuldatal
Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport
Kassel

Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport

Am 29. Januar kann man sich am Kassel Airport exklusiv im Innenraum eines Airbus A400M der Luftwaffe gegen Covid-19 impfen lassen. Das Angebot gilt für alle Menschen ab …
Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport
Die Nächste, bitte: Franziska Temme aus Kassel ist Kandidatin beim Bachelor 2022
Kassel

Die Nächste, bitte: Franziska Temme aus Kassel ist Kandidatin beim Bachelor 2022

Sie sei nicht nur schön, sondern auch klug, sagt die 26-jährige Kasselerin Franziska Temme über sich selbst im Video, welches jede Kandidatin der diesjährigen …
Die Nächste, bitte: Franziska Temme aus Kassel ist Kandidatin beim Bachelor 2022

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.