Musicalabend im Autohaus Hessenkassel für guten Zweck

+

Opferhilfe-Organisation "Weißer Ring" konnte Erlös von 5.000 Euro entgegennehmen. Das Publikum im Glinicke-Autohaus Hessenkassel war begeistert.

Kassel. Die Bühne leistete schon beim Neujahrsempfang der Kassel Huskies gute Dienste im Autohaus. Beim Benefiz-Abend mit der von Michael Fajgel geleiteten Muscial-Crew des "Theaters im Centrum" (Tic) bebten die Bretter im Glinicke-Autohaus Hessenkassel in der Leipziger Straße dann deutlich.

Bereits   zum dritten Mal hatte Hessenkassel-Geschäftsführer Peter Krusche die  Schauspieler und Sänger ins Autohaus gebeten – und dort erwartete sie einmal mehr ein ausverkauftes Haus.

Der Auftritt machte aber nicht nur gute Laune – er diente auch einem guten Zweck: 5.000 Euro konnte Horst Cerny,  hessischer Landesvorsitzender des "Weißen Rings” aus den Händen von Unternehmens-Lenker Florian Glinicke entgegennehmen.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Opferschutzorganisation sind oft die ersten Menschen, die sich um Kriminalitätsopfer kümmern und mit denen die Betroffenen über ihre Probleme sprechen können. Das Gefühl, als Opfer einer Straftat nicht "vergessen" zu sein, könne den Betroffenen wieder neuen Mut und Hoffnung geben, so Horst Cerny.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waldau: Zwei Baggerschaufeln und Rüttelplatte von Baustelle geklaut - Polizei sucht Zeugen

In der Nacht zu Mittwoch wurden Gegenstände im Gesamtwert von 14.000 Euro gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.
Waldau: Zwei Baggerschaufeln und Rüttelplatte von Baustelle geklaut - Polizei sucht Zeugen

Verwaltungsgericht kippt Verbot: Rechte Demo darf in Kassel stattfinden - Stadt legt Beschwerde ein

Die Gerichtskammer erklärte, dass die gesetzlichen Voraussetzungen für ein Totalverbot nicht vorlägen.
Verwaltungsgericht kippt Verbot: Rechte Demo darf in Kassel stattfinden - Stadt legt Beschwerde ein

Täter brechen in Gaststätte ein und erbeuten Bargeld - Polizei sucht nach Zeugen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in eine Gaststätte eingebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.
Täter brechen in Gaststätte ein und erbeuten Bargeld - Polizei sucht nach Zeugen

Geplante Demo am 20. Juli: Kasseler Bündnis will Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen

Nach dem Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke planen Rechtsextreme eine Demo in Kassel. Die Stadt Kassel will die Demonstration verbieten, ein Bündnis sich den …
Geplante Demo am 20. Juli: Kasseler Bündnis will Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.