Musikunterricht in der Tofu-Fabrik und Hotdogs in der Kö-Galerie

+
Zur Eröffnung der Levi's® Music School spielten u.a. Milky Chance und Paulina Eisenberg (re.).

Aufgeschnappt haben wir in dieser Woche die Eröffnung der Levi's® Music School in der Kasseler Tofu-Fabrik und, dass es in der Kö-Galerie bald einen Hotdog-Stand gibt.

Kassel. Am Montagabend eröffnete die zweite Levi's® Music School, die gemeinsam mit Milky Chance ins Leben gerufen wurde, seine Tore in dem Kulturzentrum Tofufabrik in Kassel. Der Start wurde am Abend mit einem exklusiven Launch Konzert von James Hersey und Paulina Eisenberg gefeiert. Milky Chance begleiteten Paulina bei einem Song und werden das Projekt langfristig mit regelmäßigen Besuchen und Aktionen begleiten, um ihre Erfahrungen aus der Musikindustrie und ihre Reise vom Musikunterricht auf die großen Bühnen dieser Welt mit den Kids zu teilen. Am Ende des Jahres wird es bereits ein erstes gemeinsames Event geben, bei dem die Schüler und Lehrer mit Milky Chance zeigen, was sie in den letzten Monaten gelernt haben.

Die Levi's® Music School in Kassel wird vor allem junge Talente fördern, die sonst nicht die Mittel und Möglichkeiten haben, Musikunterricht und Förderung in diesem Bereich zu erhalten. Gleichzeitig fungiert der Raum auch als öffentliche Community-Plattform, die Nachwuchsmusiker als kreatives Ventil nutzen können. Nach einem erfolgreichen Start des Levi's® Music Projects in 2016, bei dem zusammen mit dem FC St. Pauli eine Musikschule im Millerntor Stadion ins Leben gerufen wurde, expandiert das Projekt in diesem Jahr nach Kassel und ist eine langfristige Initiative zur Förderung der Künstler von morgen. Öffnungszeiten: Do 18 bis 20 Uhr, Montags 17 bis 19 Uhr.

Hot Dogs in der Königsgalerie

Nachdem sich unser Kasseler Vorzeige-Model Cristian Gherhard und Ersan Demiro mit ihrer „Beiunz“-Bar in der Wilhelmshöher Allee bestens etabliert haben, steht nun das nächste Projekt der Beiden kurz vor der Eröffnung. Am Freitag, 29. September eröffnen die Jungs im ehemaligen MT Melsungen-Fanshop einen Hot Dog Stand. Wie schon im Beiunz können sich die Gäste im Laden in der Kö-Galerie ihre Hot Dogs selbst belegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Kassel

Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“

Bei RTL sucht sie ab Mittwoch ihren Traummann, doch schon vor der ersten Sendung gibt es Wirbel um die Kasseler Bachelor-Kandidatin Franziska Temme. Diese hatte mit …
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich
Kassel

Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich

Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Einbrecher rund 2 Promille intus hatte.
Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Kassel

Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen

Für die Erneuerung der „Drei Brücken“ über die Wolfhager Straße in Kassel wird es erstmals am Donnerstag zu deutlichen Einschränkungen im Verkehrsablauf kommen.
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz
Kassel

Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz

Sie sind bunt, süß und haben ein Loch in der Mitte – die Rede ist natürlich von Donuts, die sich derzeit größter Beliebtheit erfreuen. Am Königsplatz in Kassel wird nun …
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.