Mutmaßlicher Dealer wirft auf der Flucht Haschisch und Ausweis weg

Ein mutmaßlicher Drogendealer, dem die Polizei am Montagabend in Oberzwehren auf die Schliche kam, warf auf seiner Flucht eine Tüte mit über 100 Gramm Haschisch und seinem Ausweis weg.

Kassel. Am späten Montagabend ergriff ein Mann im Kasseler Stadtteil Oberzwehren die Flucht vor einer Streife des Polizeireviers Süd-West. Der Grund dafür wurde den Beamten bereits wenige Augenblicke später offenbar. Der zunächst Unbekannte hatte beim Wegrennen vor den Augen der Polizisten eine Tüte weggeworfen, in der die Beamten rund 110 Gramm Haschisch fanden. Aber auch seinen Ausweis hatte der Flüchtende in der Tasche zurückgelassen, sodass die Identität des mutmaßlichen Drogenbesitzers anschließend schnell geklärt werden konnte. Gegen den 28-Jährigen aus Kassel leiteten die Beamten ein Verfahren wegen Drogenhandels ein.

Die Streife war gegen 22.40 Uhr auf dem Parkplatz des Hallenbads Süd auf zwei Männer in einer dunklen Ecke aufmerksam geworden. Beim Anblick der Polizeistreife ergriff einer der Beiden sofort die Flucht. Bei der Verfolgung des Flüchtenden über verschiedene Fußwege in Richtung Carlo-Mierendorff-Straße beobachtete einer der Beamten dann, wie der Mann die Tüte mit den Drogen wegwarf. Im Bereich der Carlo-Mierendorff-Straße verlor sich kurz darauf die Spur des Flüchtenden.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung gelang es anschließend nicht mehr, seiner noch habhaft zu werden. In der Person, auf die der Ausweis in der Tüte ausgestellt war, erkannten die Beamten jedoch zweifelsfrei genau den Mann wieder, der soeben vor ihnen geflüchtet war. Gegen den anderen Mann, der auf dem Parkplatz stehen geblieben war, ergaben sich bei den weiteren Ermittlungen keinerlei Verdachtsmomente. Ihn entließen die Beamten wieder auf freien Fuß.

Der 28-Jährige muss sich nun wegen Drogenhandels verantworten. Die weiteren Ermittlungen werden beim Kommissariat 34 der Kasseler Kripo geführt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte klauen Ruderboote und Mountainbike in Kassel

In Kassel hebelten am Samstag zwischen 2.30 Uhr und 6.30 Uhr vermutlich mehrere Täter eine Holztür zum Bootslager eines Kasseler Rudervereins mit einem unbekannten …
Unbekannte klauen Ruderboote und Mountainbike in Kassel

Bildergalerie: Viele Besucher beim Wehlheider Kirmes Festzug

Kassel. Sonne und Regen wechselten sich am Samstag Nachmittag beim traditionellen Festzug der 69. Wehlheider Kirmes ab. Trotzdem lockten die rund 70 Wagen und Gruppen …
Bildergalerie: Viele Besucher beim Wehlheider Kirmes Festzug

Identitätsdiebstahl: Leichtes Spiel für Datendieb bei der Sparkasse

Jürgen Gillys Konto wurde von einem bislang unbekannten Betrüger geplündert. Die Sparkasse erstattete ihm den fehlenden Betrag zurück, doch zufrieden ist er noch nicht.
Identitätsdiebstahl: Leichtes Spiel für Datendieb bei der Sparkasse

Wehlheiden: Falsche Wasserwerker beklauen Seniorin

Ein bislang Unbekannter hat am Donnerstagmittag zusammen mit einem vermeintlichen Komplizen in der Wohnung einer Seniorin über 1.000 Euro entwendet.
Wehlheiden: Falsche Wasserwerker beklauen Seniorin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.