1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Nabucco-Open-Air im Sommer am Kasseler Herkules

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Victor Deutsch

Kommentare

null
Der Herkules thront über dem UNESCO Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe. © EXTRA TIP

Kassels Wahrzeichen, der Herkules, wird im Sommer die Kulisse für ein Klassik-Open-Air bieten: Guiseppe Verdis prachtvolle Oper "Nabucco" soll am 18. Juli dort die Zuschauer in seinen Bann ziehen

Kassel. Der Direktor der Museumslandschaft hessen-Kassel hatte angekündigt, das UNESCO Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe künftig für Veranstaltungen öffnen zu wollen. Nun steht ein erstes Sommer-Event fest: Der Braunschweiger Konzertveranstalter Paulis kündigt an, Giuseppe Verdis weltberühmten Gefangenenchor unter freiem Himmel erlebbar zu machen. Am 18. Juli soll Nabucco am Herkules aufgeführt werden.

"Open Air-Produktionen bedeuten für jedes Opernensemble eine besondere künstlerische Herausforderung. Hier gilt es Aufführung und Ambiente der Spielstätte zu einem unvergesslichen Opernspektakel zu vereinen. Sänger, Orchester, Regie und Technik müssen sich bei jeder Spielstätte neu auf die atmosphärischen und akustischen Gegebenheiten einstellen", nennt der Veranstalter die Herausforderung. Dies sei der Oper bei den bisherigen Sommer-Open-Air-Aufführungen mit über 2 Millionen Zuschauern hervorragend gelungen.

null
Es erwartet den Klassik-Besucher mit Giuseppe Verdis Nabucco eine der größten Opern der Musikgeschichte und zugleich ein wunderbares Open Air-Spektakel. © T.Weber

Bislang ist nur bekannt, dass die Karten ab 54 Euro kosten sollen. Man plant von Veranstalterseite mit 1000 Besuchern.  Über den Bühnenstandort wurden keine Aussagen getroffen.  Auch die Frage, inwieweit das UNESCO-Weltkulturerbe zu dieser Veranstaltung einen besonderen Schutz durch Absperrungen und Ähnlichem erfahren muss, wurde von der Veranstaltungsagentur noch nicht beantwortet.

Auch interessant

Kommentare