Nach 18 Monaten: Club 22 öffnet am Samstag mit 2G-Betrieb - Party ohne Einschränkungen möglich

Party wie früher: Am Samstag wird es im Club 22 sicherlich wieder voll werden. Nach 18 Monaten steht das Re-Opening an.
+
Party wie früher: Am Samstag wird es im Club 22 sicherlich wieder voll werden. Nach 18 Monaten steht das Re-Opening an.

Party ohne Masken: Aber nur für Geimpfte und Genesene.

Kassel. „Nach 18 Monaten dürfen wir unseren Clubbetrieb endlich wieder öffnen. Wir freuen uns wahnsinnig drauf“, berichtet Club22-Betreiber Karl Börries. Denn: Laut der neuen Corona-Verordnung ist das ab sofort möglich. Aber nur mit 2G! Das heißt: Einlass ist nur für geimpfte oder genesene Gäste. Die dürfen dann im Club 22 ohne Masken und Abstand tanzen und feiern.

„Seid alle am Start, lasst uns den Laden abreißen. Wir haben es uns nach dieser langen Zeit verdient“, schreibt DJ Elaxo im Club 22-Instagram-Feed. Der Kasseler legt am Samstag beim großen Re-Opening auf.

Nach so langer Zeit war es natürlich nicht einfach, so schnell ein Service-Team auf die Beine zu stellen. Denn nach 18 Monaten haben sich viele Kräfte anders orientiert und arbeiten in anderen Branchen. Hinzu kommt: Natürlich dürfen im Club auch nur geimpfte oder genesene Mitarbeiter arbeiten.

„Ich freue mich auf jeden Fall - endlich wieder Club-Feeling mit Maßnahmen, die schon viel früher hätten getroffen werden sollen. Das normale Leben muss eben unter solchen Umständen mit diesem Virus weitergehen. Ganz ohne Covid werden wir wahrscheinlich sowieso nicht mehr leben“, so DJ Elaxo.

Einlass ist ab 21 Jahren. Los geht‘s am Samstag, 18. September, ab 22 Uhr. Die Disco York, die Börries ebenfalls betreibt, bleibt vorerst noch geschlossen. Wenn der BEtreib im Club 22 gut anlaufe, werde man im York bald nachziehen.

Die umliegenden Kneipen auf der Friedrich-Ebert-Straße öffnen für ihre Gäste weiter unterschiedlich. Einige bevorzugen ebenfalls den 2G-Betrieb, andere belassen es bei 3G.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Kassel

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder

18 Monate lang tanzten keine Gäste, bildete sich keine Schlange vor der Tür und Getränke gingen nur in der Bar über die Theke im Club 22. Das war am vergangenen Samstag …
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie
Kassel

"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie

Ab sofort können sich Menschen mit Depressionen, Essstörungen oder Burnout ihren ambulanten Therapieplatz bundesweit suchen – und müssen doch das Haus nicht verlassen. …
"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie
„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben
Kassel

„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben

„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben
Zu viele Cafés in der Kasseler Innenstadt? Ben'z hat geschlossen
Kassel

Zu viele Cafés in der Kasseler Innenstadt? Ben'z hat geschlossen

Die Zahl derer, die mit ihrem gastronomischen Angebot um die Gunst der  Innenstadt-Besucher buhlen, wächst seit Jahren. Eine der ambitioniert …
Zu viele Cafés in der Kasseler Innenstadt? Ben'z hat geschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.