Nach Belieben trainieren bei Carpe Diem in Kassel: „Kraft ist nicht alles, aber ohne Kraft ist alles nichts“

Er will Menschen dabei helfen gesund zu bleiben: 
„Carpe Diem“-Inhaber Michael Berge. 
+
Er will Menschen dabei helfen gesund zu bleiben:  „Carpe Diem“-Inhaber Michael Berge. 

Kassel. Gemäß des Geschäftsnamens können Sportfans im Fitnessstudio „Carpe Diem“ in der Kunoldstraße 29 nicht nur den Tag perfekt nutzen, sondern während der Corona-Pandemie auch bei genügend Abstand vollkommen sicher trainieren. Und zwar vor allem: Kraft und Ausdauer sowie Beweglichkeit!

„Auf 250 Quadratmetern sind wir sozusagen ein Mikrostudio, ein kleines Privatstudio zum sicherfühlen und wir lassen maximal drei Personen gleichzeitig trainieren“, erklärt Inhaber Michael Berge.

Bei einem geringen Zeitaufwand von nur 17,5 Minuten wird mit dem Milon-Gesundheitszirkel auf modernsten Geräten trainiert. Damit die Trainierenden 3 Meter Abstand zueinander halten können, bleibt immer eine Maschine zwischen ihnen unbesetzt.

Denn in dem familiär geführten Fitnessstudio steht neben dem derzeit hohen Maß an Sicherheit ebenso das Motto „Gesundheit braucht Fitness“ im Vordergrund. Das 17,5-Minuten-Training eignet sich dabei nicht nur für Menschen, denen wenig Zeit pro Tag zur Verfügung steht. Es kommt ebenfalls denjenigen entgegen, die keine Lust haben mehrere Stunden am Stück in einem Studio zu verbringen.

„In einem Kraft-Ausdauer-Zirkel wird ein Grundlagentraining als Grundversorgung geboten, bei dem die richtigen Muskeln unter anderem beim Beinstrecken, Rudern oder Bankdrücken trainiert werden“, erzählt der Fitness-Ökonom, der bereits seit 1985 in der Branche tätig ist. Besonders praktisch für die Mitglieder des Fitnessstudios ist eine eigene Chipkarte. Diese speichert nicht nur die individuellen Trainingsdaten, sondern auch die Gerätedaten. Die Trainingsgeräte müssen somit nicht bei jedem Besuch neu eingestellt werden und das gesunde und gelenkschonende Programm kann direkt losgehen.

Trainiert sein wie ein Löwe

Das Trainingskonzept beruht auf dem HIT-Prinzip (High Intensity Training), bei dem der Muskelaufbau gefördert, der Insulinspiegel reguliert und der Körperfettanteil sowie Rückenleiden und Nackenverspannungen reduziert werden können. Dabei ist das Konzept vom Jagdverhalten der Löwen inspiriert.

„Die Löwenweibchen jagen den ganzen Tag während die Männchen ruhen. Gehen diese dann aber auf die Jagd, zeigen sie eine ungeheure Stärke und Intensität bei schnellen Sprints und hohen Sprüngen“, so Berge. Ein kurzes aber schonendes Gesundheitstraining bringt demnach bei „Carpe Diem“ die größten Erfolge, denn weniger ist bekanntlich immer mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Wenn eine Schwangerschaft ausbleibt: Probleme mit Blutgerinnung kann Ursache sein
Kassel

Wenn eine Schwangerschaft ausbleibt: Probleme mit Blutgerinnung kann Ursache sein

Wie Statistiken zeigen, leiden immer mehr Paare leiden unter ungewollter Kinderlosigkeit. Im vergangenen Jahr gab bereits jedes zehnte Paar zwischen 20 und 50 Jahren an, …
Wenn eine Schwangerschaft ausbleibt: Probleme mit Blutgerinnung kann Ursache sein
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Mit Grimms-Hütte und Eisrutsche: Kassel lädt wieder zum Weihnachtsmarkt
Kassel

Mit Grimms-Hütte und Eisrutsche: Kassel lädt wieder zum Weihnachtsmarkt

Welche Corona-Regeln dabei gelten werden, ist noch offen. Das hängt davon ab, wie sich bis zu Beginn des Markt das Infektionsgeschehen entwickelt.
Mit Grimms-Hütte und Eisrutsche: Kassel lädt wieder zum Weihnachtsmarkt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.