Nach Eklat: Kassels OB Geselle verschiebt Abstimmung über documenta-Institut

Keine Mehrheit absehbar: Weil sich Geselle keine Schlappe leisten wollte, verschob er kurzerhand die Abstimmung über zwei Projekte

Kassel. Eigentlich sollte die Abstimmung über den bei vielen Bürgern umstrittenen geplanten Standort des documenta-Institut auf dem Karlsplatz nur eine Formsache sein. Doch als Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle am späten Abend merkte, dass die rot-grüne Koalition in der Stadtverordnetenversammlung keine Mehrheit bekommen würde, verschob er nicht nur die Abstimmung über den Standort des Instituts, sondern auch die über die Neukonzeption der Markthalle.

Einer der Gründe war, dass der Stadtverordnete Andreas Ernst die Politik von Geselle heftig kritisierte und seine Zustimmung zu beiden Projekten verweigerte. Weiter hatte die Union noch schnell weitere Stadtverordnete zusammengetrommelt, die eigentlich verhindert waren. So erschien dann auch noch spontan der erkrankte Stefan Kortmann. Weil sich Geselle keine Schlappe leisten wollte, verschob er kurzerhand die Abstimmung über den Institut-Standort und wies auch das Markthallenkonzept in die Ausschüsse zurück.

Rubriklistenbild: © Soremski

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nichts für schwache Nerven: Zu Besuch bei Plastinator Gunther von Hagens Teil 1

Gunther von Hagens und Sohn Rurik zeigten uns ihr Plastinarium in Guben und gaben Einblicke in die privaten Räumlichkeiten mit besonderer Deko und geheimen Hinterzimmern.
Nichts für schwache Nerven: Zu Besuch bei Plastinator Gunther von Hagens Teil 1

Holländische Straße: Stadt sichert Gebäude - Enteignung gefordert

Beim einsturzgefährdeten Gebäude in der Holländischen Straße 42 musste die Stadt Kassel nun weitere Sicherungsmaßnahmen ergreifen. Die Fraktion der Linken fordert die …
Holländische Straße: Stadt sichert Gebäude - Enteignung gefordert

Junge Täter verletzen Busfahrer durch Schläge und Tritte

Zeugen werden gesucht.
Junge Täter verletzen Busfahrer durch Schläge und Tritte

Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Der Streit um die Zukunftspläne für die Kasseler Markthalle (der EXTRA TIP berichtete mehrfach) hat eine neue Eskalationsstufe erreicht: In einer Sitzung der …
Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.