Nach Entblößung: Exhibitionist von Schulleiter verfolgt

Ein Exhibitionist begab sich am Freitagmorgen auf das Gelände der Valentin-Traudt-Schule in Rothenditmold und entblößte sich. Nachdem die Polizei verständigt wurde, ergriff der unbekannte Täter die Flucht. Der Schulleiter nahm kurzerhand die Verfolgung auf, allerdings erfolglos.

Kassel. Am Freitagmorgen entblößte sich ein bislang unbekannter Mann auf dem Gelände der Valentin-Traudt-Schule im Kasseler Stadtteil Rothenditmold. Der Schulleiter verfolgte noch den Täter in Richtung Döllbachaue, konnte ihn allerdings nicht mehr auffinden. Mit der Veröffentlichung des Falls erhofft sich die Kasseler Polizei Zeugenhinweise zu bekommen.

Wie eine Mitarbeiterin der Polizei berichtete, war sie gegen 9.45 Uhr von der Gelnhäuser Straße auf das Schulgelände getreten. Dort traf sie auf den Mann, der sich ihr entblößt zeigte. Ihrer energischen Aufforderung, das Schulgelände sofort zu verlassen, kam der Exhibitionist nicht nach. Er ließ sich zunächst auch nicht vom Telefonat mit der Polizei abschrecken. Erst als die Mitarbeiterin das Gespräch beendet hatte, flüchtete der Täter vom Schulgelände in die Straße "Am Marienhof" und von dort in die Döllbachaue. Der zwischenzeitlich von der Mitarbeiterin verständigte Schulleiter nahm noch die Verfolgung auf, allerdings ohne Erfolg. Auch die Fahndung der Polizei brachte keine neuen Erkenntnisse.

Der Täter wird mit 30 bis 35 Jahren und einer Größe zwischen 1,75 m und 1,80 m beschrieben. Er sei hellhäutig, habe eine normale Figur und trug einen schwarzen Drei-Tage-Bart. Zudem hatte er eine Brille mit etwas dickerem, schwarzem Gestell. Bekleidet sei der Mann mit blauer Jeanshose und dunkelblauer Kapuzenjacke gewesen.

Die für Sexualdelikte zuständigen Kripobeamten des K 12 bitten Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Mit einem Enkeltrick haben Unbekannte am vergangenen Donnerstagnachmittag einen fünfstelligen Geldbetrag von einem Senior in Kassel-Harleshausen ergaunert.
Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Dank der schnellen Reaktion der Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Vorderen Westen, wurde der Einbrecher noch beim Versuch, die Tür aufzuhebeln, festgenommen.
Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

In der Kölnischen Straße stinkt es gewaltig: Grund: Die Gelben Säcke!
Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Nachdem der Versuch, in das Kiosk einzudringen, offenbar scheiterte, flüchteten die Unbekannten Täter.
Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.