Nach Foto-Fahndung: Mann nicht mehr tatverdächtig - Ermittlungen dauern an

+

Kassel. Der Mann, nach dem mit einem Foto gefahndet wurde hat sich der Polizei gestellt. Er wird nicht länger verdächtigt.

Kassel. Der Tatverdächtige eines versuchten Tötungsdelikts am Sonntag, 21. September an einem Schnellrestaurant an der Dresdner Straße, nach dem die Kasseler Polizei mit einer Fotoveröffentlichung fahndete, hat sich gestern Abend beim Polizeirevier Mitte gemeldet.

Der Jugendliche räumte zwar ein, die auf dem Foto abgebildete Person zu sein, auch gab er zu, dass er zur Tatzeit am Tatort war, ausgeführt habe er die Tat jedoch nicht. Ein von ihm benannter Zeuge konnte die Angaben gegenüber den Ermittlern der Kasseler Kriminalpolizei bestätigen.

Sie entließen den Jugendlichen.

Die Kripobeamten ermitteln weiter im Fall des versuchten Tötungsdelikts vom 21. September.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fuldatal: Versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen - Schreie schlagen Täter in die Flucht
Kassel

Fuldatal: Versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen - Schreie schlagen Täter in die Flucht

Am Donnerstagbend gegen 21:10 Uhr kam es im Bereich der Lessingstraße im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen zu einer versuchten Vergewaltigung zum Nachteil einer …
Fuldatal: Versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen - Schreie schlagen Täter in die Flucht
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Ab Samstag: 2Gplus für Besucher im Klinikum Kassel und feste Besuchszeiten
Kassel

Ab Samstag: 2Gplus für Besucher im Klinikum Kassel und feste Besuchszeiten

Angesichts der ungebremsten Steigerung der Corona-Infektionszahlen führt die Gesundheit Nordhessen ab Samstag, 27.11. 2021 eine 2Gplus-Regelung für Besucherinnen und …
Ab Samstag: 2Gplus für Besucher im Klinikum Kassel und feste Besuchszeiten
Auf freiem Fuß: Ex-Chef des Sicherheitsdienstes SD 24 vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen
Kassel

Auf freiem Fuß: Ex-Chef des Sicherheitsdienstes SD 24 vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen

Vor kurzem erst verurteilt, jetzt aber schon wieder frei: Die Rede ist von Tim L. (36), dem ehemaligen Chef des Vellmarer Sicherheitsdienstes SD 24.
Auf freiem Fuß: Ex-Chef des Sicherheitsdienstes SD 24 vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.