Nach Ladendiebstahl: 40-Jährige muss ins Gefängnis

Wegen 13 Euro ins Gefängnis: Eine 40-Jährige wurde am Freitag beim Ladendiebstahl in einem Kasseler Discounter erwischt und daraufhin in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

Kassel.  Denn bei der Überprüfung ihrer Personalien durch die Polizei hatte sich herausgestellt, dass gegen sie bereits zwei Haftbefehle vorlagen.

Der Ladendetektiv des Discounters an der Leipziger Straße, in Höhe der Kirchgasse, hatte am Freitag, gegen 12 Uhr, die Polizei zu dem Markt gerufen, da er die 40-Jährige aus Kassel dort beim Diebstahl von Süßigkeiten und Bierdosen im Gesamtwert von rund 13 Euro beobachtet habe.

Das Diebesgut soll die Frau zuvor in ihrem Rucksack verstaut und anschließend den Laden verlassen haben. Er hatte sie daraufhin bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei den gegen die Tatverdächtige vorliegenden zwei Haftbefehlen war sie bereits wegen gleichartiger Delikte aufgefallen. Wegen Diebstahls und Hausfriedensbruchs muss sie nun eine eineinhalbjährige Haftstrafe antreten und sich darüber hinaus erneut wegen Ladendiebstahls verantworten.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Terrorverdacht nicht bestätigt: Syrer aus Kassel wieder frei

Bei den Ermittlungen gegen sechs wegen Terrorverdachts festgenommene Syrer, einige davon aus Kassel, können Vorwürfe einer Anschlagsplanung nicht erhärtet werden.
Terrorverdacht nicht bestätigt: Syrer aus Kassel wieder frei

Nach Wohnungseinbrüchen: Polizei bittet um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge

Am gestrigen Dienstag kam es im Landkreis Kassel, in Fuldabrück, Fuldatal und Niestetal, zu mehreren Wohnungseinbrüchen durch bislang unbekannte Täter.
Nach Wohnungseinbrüchen: Polizei bittet um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge

Wesertor: Auto überschlug sich auf Fuldatalstraße

In der Fuldatalstraße kam es gegen 14.15 Uhr zu einem Unfall, bei dem sich ein Auto überschlagen hat.
Wesertor: Auto überschlug sich auf Fuldatalstraße

Folgemeldung zum Unfall in der Nordstadt: 28-Jährige schwer verletzt

Die Ermittler erhoffen sich von der Veröffentlichung des beschädigten Fahrrads weitere Hinweise aus der Bevölkerung.
Folgemeldung zum Unfall in der Nordstadt: 28-Jährige schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.