Nach dem Pizzariabesuch: Wagen demoliert

+

36-jährige aus Kassel erlebte nach dem Restaurantbesuch eine böse Überraschung: Ihr Golf war erheblich beschädigt, der Unfallfahrer einfach abgehauen.

Kassel. Eine böse Überraschung erlebte eine 36-Jährige nach dem Besich einer Pizzaria. Als sie am Samstagabend gegen 21.30 Uhr zurück zu ihrem Auto ging, bemerkte sie, dass die zur Fahrbahn gewandte Fahrerseite über die gesamte Flanke beschädigt war. Ein weißgrauer Farbaufrieb zog sich vom hinteren zum vorderen Kotflügel. Auch der Außenspiegel war demoliert. Vom Unfallverursacher fehlte jede Spur.

Das Unfallopfer hatte seinen Wagen, ein schwarzer VW Golf, etwa zwei Stunden zuvor, gegen 19.30 Uhr, abgestellt. In dieser Zeit muss es zum Unfall gekommen sein, bei dem der Unfallverursacher mit einem Fahrzeug offenbar beim Vorbeifahren den Wagen gestreift und erheblich beschädigt hatte. Der Schaden beläuft sich auf etwa 4.000 Euro. Ohne sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern, hatte sich der Verursacher anschließend von der Unfallstelle entfernt.

Die mit der Sachbearbeitung betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Verkehrsinspektion hoffen auf Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest
Kassel

Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest

Ermittlungserfolg der „AG Ahne“: Drei Tatverdächtige nach versuchtem Mord in U-Haft
Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest
Zwei Millionen Besucher werden erwartet: Kasseler Märchenweihnachtsmarkt gestartet
Kassel

Zwei Millionen Besucher werden erwartet: Kasseler Märchenweihnachtsmarkt gestartet

Jetzt wirds märchenhaft: Der Kasseler Märchenweihnachtsmarkt ist gestartet und steht unter dem Motto Aschenputtel.
Zwei Millionen Besucher werden erwartet: Kasseler Märchenweihnachtsmarkt gestartet
Mit Grimms-Hütte und Eisrutsche: Kassel lädt wieder zum Weihnachtsmarkt
Kassel

Mit Grimms-Hütte und Eisrutsche: Kassel lädt wieder zum Weihnachtsmarkt

Welche Corona-Regeln dabei gelten werden, ist noch offen. Das hängt davon ab, wie sich bis zu Beginn des Markt das Infektionsgeschehen entwickelt.
Mit Grimms-Hütte und Eisrutsche: Kassel lädt wieder zum Weihnachtsmarkt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.