Nach Unfall: Fahrer von BMW mit Sportsound gesucht

+
Die Kasseler Polizei fahndet weiterhin nach dem flüchtigen BMW. Nach Zeugenangaben soll es sich um einen dunkelgrauen BMW 335i mit KS-Kennzeichen handeln.

Die Polizei fahndet weiterhin nach dem Fahrer und seinem BMW, der in der Nacht von Freitag auf Samstag nach einem Unfall auf der Kohlenstraße mit fünf Verletzten und rund 30.000 Euro Sachschaden weiterfuhr, ohne seine Beteiligung zu klären.

Aktualisiert am 8. November um 14:28 Uhr

Kassel.  Nach Aussage der mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel  ist noch unklar, ob ein illegales Autorennen zwischen ihm und dem in den Unfall verwickelten zweiten BMW stattfand und dieses zu dem Zusammenstoß führte.

Zeugen berichten, dass die beiden Autos die Kohlenstraße mit überhöhter Geschwindigkeit stadtauswärts befuhren. Kurz vor dem Zusammenstoß überholte ein BMW-Touring ein BMW-Coupé´ über die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem wendenden Mietwagen zusammen. Während alle Insassen des Kombis und des Mietwagens verletzt wurden, fuhr das Coupé´ weiter.

Den 18 Jahre alte Fahrer des Tourings und seine beiden 16 Jahre alten Mitfahrer sowie den 52 Jahre alte Mietwagenfahrer und seinen 40 Jahre alter Fahrgast, alle stammen aus Kassel, brachten Rettungswagen vorsorglich in Kasseler Krankenhäuser. Sie konnten diese bereits alle wieder verlassen.

Gutachter beauftragt

Sowohl am BMW des 18-Jährigen als auch am Mietwagen entstanden Totalschäden. Beide Fahrzeuge sowie den Führerschein des 18-Jährigen stellten die an der Unfallstelle eingesetzten Polizeibeamten sicher. Noch in der Nacht zogen sie einen Gutachter zur Unfallrekonstruktion hinzu. Das Gutachten steht noch aus.

BMW Coupé 335i oder 235i mit KS-Kennzeichen gesucht

Die Zeugenhinweise, die der Polizei vorliegen, verdichten sich. Nach aktuellen Hinweisen weitet sich die bereits bestehende Fahndung nach einem dunkelgrauen BMW des Typs 335i mit KS-Kennzeichen und sportlichen Sound aus. Nach weiteren Zeugenhinweisen soll der flüchtige Wagen eine Doppelrohrauspuffanlage haben, also mit einem Auspuffrohr rechts und links des Hecks ausgestattet sein. Es soll sich zudem nicht um einen Neuwagen handeln. Der gesuchte BMW dürfte mindestens zwei Jahre alt sein. Zudem kommt auch ein Typ 235i in Betracht.

Zeugen, die Hinweise auf diesen Wagen oder seinen Fahrer geben können, melden sich bitte unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrzeugbrand in der Kronenackerstraße: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

In der Kasseler Kronenackerstraße brannte ein Audi A 6 in der Nacht zum Freitag vollkommen aus.
Fahrzeugbrand in der Kronenackerstraße: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Unbekannter belästigt Mädchen an Gelnhäuser Straße: Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter soll am Donnerstagmittag im Kasseler Stadtteil Rothenditmold ein zehn Jahre altes Mädchen belästigt und auch unsittlich berührt haben.
Unbekannter belästigt Mädchen an Gelnhäuser Straße: Polizei sucht Zeugen

Kasseler erzockt sich 30.000 Euro-Ticket für Pokerturnier in der Karibik

Er ist frisch verheirat und fliegt demnächst in die Flitterwochen nach Hawaii. Nicht die einzige Reise an ein Traumziel, die dem Kasseler Pokerspieler Markus Ziegler …
Kasseler erzockt sich 30.000 Euro-Ticket für Pokerturnier in der Karibik

Parking Day 2018: Demonstranten blockieren Parkplätze und fordern weniger Autoverkehr

Beim Parking Day 2018 wurde sich dafür verabredet, gemeinsam gegen die massive Platzverschwendung durch Parkflächen für Autos öffentlich hinzuweisen.
Parking Day 2018: Demonstranten blockieren Parkplätze und fordern weniger Autoverkehr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.