Nach Vollsperrung der A7 wegen Alleinunfall: Verkehr läuft zweispurig

Bei einem Unfall auf der A 7 in Fahrtrichtung Norden, der sich gegen 10 Uhr in Höhe der Landesgrenze zu Niedersachsen ereignete, handelt es sich um einen Alleinunfall.

Kassel.  Wie die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichten, war ein Nissan Qashqai mit polnischer Zulassung dort aus noch unbekannten Gründen in die Mittelschutzplanke gekracht und auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen gekommen. Der Fahrer ist dabei offenbar verletzt und zwischenzeitlich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden. Wie schwer seine Verletzungen sind, ist derzeit noch nicht bekannt.

Nachdem der Rettungshubschrauber nun von der Unfallstelle abgeflogen ist, konnten die eingesetzten Beamten gegen 10.40 Uhr zwei der drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Norden wieder für den Verkehr freigeben. Bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten ist der linke Fahrstreifen weiterhin noch gesperrt.

Wir berichten nach.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brand im Dahlheimer Weg

Die Brandursache ist noch ungeklärt.
Brand im Dahlheimer Weg

Tierischer Einsatz in Kassel: Streife fängt Ziege bei nächtlichem Ausflug ein

Einen tierischen Einsatz hatte in der Nacht zum Samstag eine Streife des Polizeireviers Süd-West im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe.
Tierischer Einsatz in Kassel: Streife fängt Ziege bei nächtlichem Ausflug ein

Briefwechsel: Rechtsextremistische Terrortat?

Briefwechsel: Rechtsextremistische Terrortat?

Fall Lübcke: Tatverdächtiger mit rechter Gesinnung im Niestetaler Schützenverein

Stündlich kommen weitere Informationen über den am Samstag verhafteten mutmaßlichen Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke ans Licht. Er soll als …
Fall Lübcke: Tatverdächtiger mit rechter Gesinnung im Niestetaler Schützenverein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.