Nach Zimmerbrand in Seniorenwohnanlage in Kasseler Südstadt: Fünf Verletzte und 10.000 Euro Schaden

Zu einem Brand im Zimmer einer Seniorenwohnanlage kam es am Dienstagabend in der Kasseler Südstadt.

Kassel. Das Feuer war bereits vor Eintreffen der Feuerwehr vom Pflegepersonal gelöscht worden. Drei Bewohner und zwei Angestellte wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Sie werden nach bisherigen Erkenntnissen am heutigen Tag wieder aus dem Krankenhaus entlassen bzw. wurden zum Teil bereits entlassen.

Wie die an der Brandstelle in der Eberhard-Wildermuth-Straße eingesetzten Beamten berichten, war der Brand gegen 18.25 Uhr ausgebrochen. Der Bewohner des betroffenen Zimmers hatte das Feuer selbst bemerkt und sofort das Pflegepersonal informiert. Durch die schnellen Löscharbeiten der Angestellten konnte ein Übergreifen auf andere Räume verhindert werden. Ein Gebäudeschaden entstand nach ersten Ermittlungen der Kriminalbeamten nicht. Der Schaden am Mobiliar des Zimmers beläuft sich nach ihren ersten vorsichtigen Schätzungen auf rund 10.000 Euro. 

Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung oder einen technischen Defekt liegen nicht vor. Die Ermittler gehen derzeit von einer fahrlässigen Verursachung des Feuers aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist entblößt sich in Kasseler Restaurant und belästigt zwei Jugendliche

Einen unter Alkoholeinfluss stehenden Exhibitionisten nahmen Beamte des Polizeireviers Mitte am gestrigen Mittwochabend in der Kasseler Innenstadt fest.
Exhibitionist entblößt sich in Kasseler Restaurant und belästigt zwei Jugendliche

60-Jähriger geschlagen, getreten und bestohlen: Kripo sucht Zeugen zu möglichem Raub nahe der Uni

Zu einem Raubüberfall, bei dem zwei bislang unbekannte Täter einen 60 Jahre alten Mann zufolge geschlagen, getreten und dann bestohlen haben, soll es am Montagabend in …
60-Jähriger geschlagen, getreten und bestohlen: Kripo sucht Zeugen zu möglichem Raub nahe der Uni

Neuer Leiter Feuerwehr Kassel: Schon beim Hochwasser zeigte er Führungsqualitäten

Tobias Winter ist neuer Leiter der Feuerwehr Kassel, der 39-Jährige war bislang stellvertretender Leiter. Winters Vorgänger Norbert Schmitz ist im September vergangenen …
Neuer Leiter Feuerwehr Kassel: Schon beim Hochwasser zeigte er Führungsqualitäten

Zeugen gesucht: Unbekannter kracht in zwei geparkte Pkw

Ein unbekannter Verursacher ist am Sonntag, zwischen 1 und 9.15 Uhr, in der Kasseler Innenstadt in zwei geparkte Pkw gekracht und ist von der Unfallstelle geflüchtet.
Zeugen gesucht: Unbekannter kracht in zwei geparkte Pkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.