Nachfolger für Skilift-Betreiber Ede Bröffel gesucht

Ski gut, Rodeln eingeschränkt: Skilift Hohes Gras

Ede Bröffel hört als Ski-Lift-Betreiber am Hohen Gras auf. Jetzt wird ein Nachfolger gesucht.

Kassel. Werden dieser Tage die letzten Ski-Abfahrten am Hohen Gras gefahren? Könnte sein. Denn das Skilift-Betreiberehepaar Gerda und Eduard Bröffel (77 und 78) werden nach der nächsten Saison altersbedingt den Betrieb abgeben – oder einstellen. Ein Nachfolger wird nun gesucht.

Seit 40 Jahren gibt es am Hohen Gras (615 Meter/über NN) einen Skilift, mindestens so lange und länger wird gefahren. Seit 20 Jahren kümmern sich Bröffels um den Betrieb des Liftes, der Schneekanonen und um die Qualität der Piste. Dazu kommen der Betrieb der "Talstation", der Pistenraupe und des Flutlichts. 510 Meter Skispaß gibt es an Kassels Hausberg, 450 Meter lang ist der Schlepplicht neben der Piste. Doch im März 2018 endet der Pachtvertrag zwischen Bröffels und der Stadt Kassel. Der aktuelle Vertrag wäre im März 2017 ausgelaufen, dieser wurde nun um ein weiteres – wohl letztes Jahr – verlängert. 2018 könnte es sein, dass der Lift zurückgebaut werden muss, da dann ein weiterer Kontrakt zwischen Stadt und Hessen Forst ebenfalls endet. Eine Kasseler Skiabfahrt hat es dann die längste Zeit gegeben.

Die Hoffnung, dass der Skiclub Baunatal die Anlage übernimmt und betreibt ist derweil passé: "Für uns ist das Thema vom Tisch", sagt Daniel Sobotta, Leiter der Skiabteilung des KSV Baunatal. "Vom Personalaufwand und den Kosten ist das für uns als Verein nicht machbar". Immerhin attestiert der Ski-Experte dem Hang am Hohen Gras durchaus Qualitäten: "Für Anfänger ist es hier absolut in Ordnung".

Einen Betrieb durch die Stadt selbst kann sich Kämmerer und Sportdezernent Christian Geselle nicht vorstellen. Dennoch sagt er: "Die Stadt hat ein großes Interesse daran, dass der Skilift am Hohen Gras auch in Zukunft zur Verfügung steht." Darum habe die Stadt den laufenden Pachtvertrag mit den Betreibern nochmal um ein Jahr verlängert. "Die Betreiber haben damit Zeit gewonnen, eine Nachfolgelösung zu finden. Wir haben angeboten, mit unserem Sportamt die Suche im Rahmen der Möglichkeiten zu unterstützen," so Geselle.Für Familie Bröffel könnte diesen Winter ein Lebenswerk zuende gehen: Nach 20 Jahren wäre "Ski Heil" am Hohen Gras unter Bröffels Leitung Geschichte.

Auch Skispringen gab es schon

Skifahren, Rodeln und auf dem Lac im Bergpark Schlittschulaufen – Wintersport ist seit vielen Jahrzehnten in Kassel angesagt. Anfang und Mitte des 20. Jahrhunderts gab es sogar noch eine Skisprungschanze am Ziegenköpfchen, nähe Hohes Gras. Diese "Max-Höfer-Schanze" war Austragungsort zahlreicher kleinerer und größerer Wettkämpfe, wurde 1980 jedoch endgültig demontiert.

Noch kann man fahren

Der Homepage www.skilift-hohesgras.de zufolge kann von Montag bis Freitag, von 13 Uhr bis 19 Uhr bei Flutlich gefahren werden. Samstags und sonntags von 11 Uhr bis 17 Uhr. Unter dem Schneetelefon gibt es aktuelle Informationen: 0561-3162695

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Straßenraub mit Schusswaffe in Rothenditmold: Täter gibt Schuss ab - wegen eines Handys

Ein bislang unbekannter Täter soll in der Nacht zum heutigen Montag in der Wolfhager Straße einen 28-Jährigen aus Kassel seines Handys beraubt haben. Dabei soll der …
Straßenraub mit Schusswaffe in Rothenditmold: Täter gibt Schuss ab - wegen eines Handys

Kassel auf dem Weg zur Smart City

Smarte Technologien sollen in Kassel dazu beitragen, die Lebens- und Standortqualität zu erhöhen, Ressourcen zu schonen und für mehr Miteinander und soziale Teilhabe zu …
Kassel auf dem Weg zur Smart City

DRK-Kliniken Nordhessen: Geschäftsführer Lottis gefeuert, Nachfolger schon da

Die Mitgliederversammlung des Klinik-Trägers DRK Soziale Dienste und Einrichtungen hat entschieden: Man wolle die beantragte Insolvenz noch abwenden und die vom …
DRK-Kliniken Nordhessen: Geschäftsführer Lottis gefeuert, Nachfolger schon da

Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel

Wer am Montagfrüh den Blick in den Nachthimmel über Kassel richtete, kam ins Grübeln: Eine rätselhafte Licht-Erscheinung, aufgereiht wie eine Perlenkette, zog über den …
Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.