1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Nachhaltig shoppen: Vintage Kilo Sale „BeThrifty“ im Hallenbad Ost

Erstellt:

Von: Isabell-Carolyn Schulz

Kommentare

Im Hallenbad Ost: Wo sich im Sommer noch documenta-Besucher*innen vor den ausgestellten Werken des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi getummelt haben, liegt am 16. und 17. Dezember jede Menge ausgewählte Vintage-Kleidung für Secondhand-Fans bereit.
Im Hallenbad Ost: Wo sich im Sommer noch documenta-Besucher*innen vor den ausgestellten Werken des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi getummelt haben, liegt am 16. und 17. Dezember jede Menge ausgewählte Vintage-Kleidung für Secondhand-Fans bereit. © Schulz

Am 16. & 17. Dezember wird nach Gewicht bezahlt – „BeThrifty“-Event kommt ins Hallenbad Ost

Kassel Was erwartet alle Besucherinnen und Besucher im Hallenbad Ost am Freitag, 16. und Samstag, 17. Dezember? „Eine großartige Event-Atmosphäre und Tausende von vorgeliebten, hochwertigen Vintage-Kleidungsstücken diverser Marken, denen ein zweites Leben geschenkt werden kann“ – das jedenfalls verspricht die Internetseite von „Be Thrifty“, einem österreichischen Vintage-Moden-Geschäft mit Online-Shop-Projekt, das Mode und Nachhaltigkeit verbinden möchte und einzigartige Oldschool-Stücke an die Leute bringt. Das tut „Be Thrifty“ als Pop-up-Store insbesondere auch durch europaweit stattfindende Shopping-Events und veranstaltet dazu in ausgewählten Städten große „Vintage Kilo Sales.“ So könnte es kurzzeitig verwundern, zwischen Veranstaltungsorten wie Zagreb, Wien oder Stuttgart nun plötzlich Kassel zu entdecken, aber auch hier hat sich das besondere und neuere Konzept von Modeshopping bereits bewährt:

„Be Thrifty war schon zwei Mal zu Gast in unseren Räumlichkeiten in Bettenhausen. Sowohl freitags als auch samstags wurde das Ganze überraschend gut hier in Kassel angenommen“, freut sich Jonathan Bley (Hallenbad Ost Events). Er verrät auch, dass beim vergangenen BeThrifty-Event Anfang des Jahres viele der rund 600 Besucherinnen und Besucher sogar an beiden Veranstaltungstagen im Hallenbad Ost vorbeigeschaut hätten – und das aus gutem Grund. „Hinter dem Konzept der Veranstalter steht ebenfalls, sich von Wäschereien in ganz Europa Kleidungsstücke zu besorgen, die von den Besitzern nicht mehr abgeholt worden sind“, erklärt Jonathan Bley weiter. Die noch gut tragbaren Kleidungsstücke werden also sortiert, gewaschen und in Kisten verpackt, die wiederum bestimmten Kategorien wie „Pullover“ oder „Hosen“ zugeordnet werden.

Und auch im Hallenbad Ost stehen dann pünktlich zum Event-Beginn am 16. und 17. Dezember zahlreiche Kisten bereit, aus denen je nach Kaufvorkommen immer wieder neue Kleidung nachgelegt werden kann. Dadurch werden den ganzen Tag über neue Teile von den Mitarbeitenden in Umlauf gebracht und wer am Freitag oder Samstag „thriften geht“, weiß also nie, was für Kleidungsstücke gerade zu bekommen sind. „Thriften“ kommt übrigens ursprünglich aus dem englischen von „thrift“ und bedeutet auf deutsch übersetzt „Sparsamkeit.“ Letztere bezieht sich selbstverständlich auf den Preis und nicht etwa auf die Angebotsvielfalt. Dazu schreiben die Be Thrifty-Macher weiter: „Tatsächlich einzigartig ist das konkrete Verkaufsangebot – und vor allem bei jungen und junggebliebenen Menschen sehr beliebt: Unterschiedliche Kleidung mit individuell ausgesuchten Einzelstücken zu einem Kilopreis von 45 Euro. Und das in einer Vielzahl von Größen und Lieblingsmarken wie Nike, Adidas, Reebok, Lacoste, Ralph Lauren und viele mehr. Eine Auswahl von 60 verschiedenen Kategorien wie Windbreaker, Lederjacken, Sweater und Hoodies, Crazyprint-Hemden etc. mit Größen von XS bis XXL warten auf Fashion-Begeisterte.“

Aber keine Sorge, es muss nicht zwingend ein ganzes Kilogramm Kleidung gekauft werden. Stattdessen werden die ausgesuchten Vintage-Stücke am Ausgang gewogen und basierend auf den 45 Euro pro Kilo der endgültige Preis bestimmt. Weitere Infos und limitierte Gratis-Tickets gibt‘s online unter www. bethrifty.events. Karten an der Tageskasse kosten 3 Euro. Am Freitag kann von 13 bis 19 eingekauft werden, am Samstag von 10.30 bis 18 Uhr.

Weihnachten am Hallenbad Ost

Und dann ist da noch eine kleine Überraschung! Während drinnen anprobiert und eingekauft wird, wird draußen zum ersten Mal Weihnachten am Hallenbad Ost gefeiert. „Am dritten und vierten Adventswochenende verkaufen wir schöne Nordmann-Tannen, bieten hausgemachten Glühwein und regionale Wildspezialitäten vom Grill. Unser Nachbar, der orientalische Imbiss ,Al Wali‘, sorgt außerdem für verschiedene Leckerbissen wie Winter-Falafel“, erzählt Jonathan Bley. Der kleine Wintermarkt am Hallenbad Ost startet am morgigen Samstag und läuft von 13 bis 20 Uhr. Weiter geht‘s dann am Sonntag sowie am Samstag, 17. und Sonntag, 18. Dezember. Am 22. und 23. Dezember soll außerdem ein großer und letzter Weihnachtsbaum-Abverkauf stattfinden.

Auch interessant

Kommentare