Nachts Räder von Auto abmontiert: Ertappter Täter flüchtet

Donnerstagnacht hat ein Unbekannter versucht, die Räder eines geparkten BMWs zu klauen. Nachdem er dabei ertappt wurde, flüchtete er ohne Beute.

Kassel. Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Donnerstag im Kasseler Stadtteil Rothenditmold versucht, die Räder von einem geparkten BMW X4 zu klauen. Dabei wurde er jedoch von einer Anwohnerin beobachtet, die die Polizei alarmierte. Der Täter ergriff daraufhin die Flucht und ließ dabei drei Kompletträder, die er bereits von dem Wagen abmontiert hatte, zurück. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Täter geben können.

Die Zeugin war gegen 3.45 Uhr auf Geräusche vor dem Haus aufmerksam geworden und hatte beim Blick aus dem Fenster einen Mann gesehen, der mitten in der Nacht mit zwei Autorädern in der Hand die ruhige Anwohnerstraße "Ernst-Reuse-Straße" entlang ging. Sie alarmierte daraufhin über den Notruf 110 die Polizei. Als der Unbekannte bemerkte, dass er entdeckt worden war, flüchtete er unmittelbar bei Eintreffen der Polizei über den Haardtweg in Richtung mehrerer angrenzender Kleingärten und verschwand dort in der Dunkelheit. Die Fahndung nach dem mutmaßlichen Reifendieb führte anschließend nicht mehr zum Erfolg. Wie die Beamten feststellten, hatte er die drei abmontierten und offenbar zum Abtransport bereitgestellten Räder auf dem Fluchtweg zurückgelassen. Das vierte Rad war noch nicht von dem BMW abmontiert worden. Dank der aufmerksamen Zeugin war der Autobesitzer zumindest vor dem Verlust seiner Räder bewahrt worden.

Nun bitten die Ermittler des Reviers Süd-West Zeugen, die in der vergangenen Nacht in Kirchditmold verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schlag gegen Rauschgiftszene: 10 Kilogramm Amphetamin und 7.000 Euro Bargeld sichergestellt

Der 26-Jährige aus Kassel sitzt seit seiner Festnahme in der JVA in Kassel-Wehlheiden in U-Haft.
Schlag gegen Rauschgiftszene: 10 Kilogramm Amphetamin und 7.000 Euro Bargeld sichergestellt

Initiative gegen von Obernitz

IHK-Präsident Jordan verteidigt Höhe des Gehalts
Initiative gegen von Obernitz

Prügelei auf Kasseler Kneipenmeile: Gürtel durchs Gesicht gezogen

Die Anwohner der Kasseler Friedrich-Ebert-Straße sind entsetzt, die Gastronomen ratlos: Die Kneipenmeile lockt immer mehr junge Männer an, die Ärger auf der Straße …
Prügelei auf Kasseler Kneipenmeile: Gürtel durchs Gesicht gezogen

Entwarnung: Fliegerbombe am Kasseler Ständeplatz entschärft

Gegen Mitternacht hatte der Kampfmittelräumdienst die in Kassel gefundene Weltkriegsbombe entschärft.
Entwarnung: Fliegerbombe am Kasseler Ständeplatz entschärft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.