1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Nächtliche Einbrüche in Bad Wilhelmshöhe

Erstellt:

Kommentare

Nächtliche Einbrüche in Bad Wilhelmshöhe
LoLa_edu1971_Fotolia_com_1.jpg © Fotolia

Täter kletterte auf Balkone; Kripo bittet um Hinweise

Kassel. : In der Nacht zum Samstag ereigneten sich in der Wilhelmshöher Allee in Kassel zwei Vorfälle, bei denen vermutlich ein und derselbe unbekannte Täter auf Balkone kletterte, um anschließend in die dortigen Wohnungen einzubrechen. In einem Fall gelang es dem Unbekannten, die Balkontür zu öffnen und aus der Wohnung ein Handy zu stehlen. In dem anderen Fall wurde die Bewohnerin wach und entdeckte den Täter auf dem Balkon, der daraufhin flüchtete. Die Beamten des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Die eine Tat hatte sich im Laufe der Nacht, zwischen 2.30 und 7.30 Uhr in einem mehrgeschossigen Haus an der Ecke zur Baunsbergstraße ereignet. Der Einbrecher war auf den Balkon mit einer Brüstungshöhe von etwa vier Metern geklettert und hatte anschließend die mit einem Riegel eingehakte Balkontür geöffnet. Mit dem Handy der Bewohner flüchtete der Täter anschließend in unbekannte Richtung. Den Einbrecher ertappt hatte die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses nur zwei Häuser weiter gegen 4 Uhr in der Nacht. Sie war durch Geräusche wach geworden und hatte anschließend den Unbekannten auf ihrem Balkon im 1. OG entdeckt, der daraufhin die Flucht ergriff.

Es soll sich um einen ca. 1,70 Meter großen Mann mit normale Gestalt und dunkler Kleidung gehandelt haben .Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die in der Nacht zum Samstag in der Wilhelmshöher Allee, Höhe Baunsbergstraße, möglicherweise verdächtige Personen beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 -9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Auch interessant

Kommentare