Nächtlicher Einbruch ins Bistro der Eissporthalle

In der Nacht zum Montag ist ein bislang unbekannter Täter ins Bistro der Eissporthalle eingebrochen. Ob er etwas entwendet hat, ist noch unklar.

Kassel.  In der Nacht zum Montag brach ein bislang unbekannter Täter in ein rechtsseitig des Eissporthalleneinganges gelegenes Bistro ein. Ob der Täter aus dem Imbiss etwas entwendet hat, wird noch geklärt. Nun erhofft sich die Polizei, Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie die Polizei berichtet, fand der Einbruch gegen halb eins in der Nacht statt. Das konnte anhand der im Objekt befindlichen Videoüberwachungsanlage nachvollzogen werden. Der Täter schlug vermutlich mit einem Stein ein Loch in die Glaseingangstür des Bistros. Durch die entstandene Öffnung drang er in den Imbiss ein, kletterte über den Verkaufstresen und öffnete mehrere Schränke und Türen. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Anhand vorliegender Videoaufzeichnungen kann der Täter folgendermaßen beschrieben werden:

Männlich, 25-35 Jahre alt, normale Statur, südländische Erscheinung, Drei-Tage-Bart. Zur Tatzeit war er mit einer hellen Pudelmütze, einer dunklen Lederjacke, einem hellen Kapuzenpullover sowie einer Jeans bekleidet.

Die weiteren Ermittlungen führen nun die für Einbrüche zuständigen Beamten des K 21/22 der Kasseler Kripo. Sie bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und den Täter möglicherweise gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 0561 - 910 0 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fo tolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

ne Woche vor Eröffnung lud Timberjacks-Gründer Thomas Kemner die am Bau des eindrucksvollen Holzgebäudes beteiligten Firmen sowie Geschäftspartner zur Vorbesichtigung …
Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

Exhibitionist festgenommen: 64-Jähriger lief nackt durch Buga-Gelände und stellte Pärchen nach

Beamte nahmen am Mittwochabend im Buga-Gelände einen 64-Jährigen aus Kaufungen fest, der im Verdacht steht, nackt über das Buga-Gelände gelaufen zu sein.
Exhibitionist festgenommen: 64-Jähriger lief nackt durch Buga-Gelände und stellte Pärchen nach

Timberjacks Kassel eröffnet mit Bier und Burgern

Ganz offiziell soll es am Wochenende in Kassels neuem Restaurant im eindrucksvollen Blockhaus-Stil los gehen. Doch schon vergangene Woche strömte der Duft etlicher …
Timberjacks Kassel eröffnet mit Bier und Burgern

Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Er wurde nur 34 Jahre alt: Wie heute Nachmittag bekannt wurde, verstarb der „Dandy Diary“-Modeblogger Carl Jakob Haupt am Karfreitag in den Armen seiner Ehefrau.
Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.