Namenlose: AktionsTheaterKassel zieht zur documenta durch die Stadt

+
Wie aus vergangenen Zeiten: In der Friedrichstraße stellt sich das AktionsTheaterKassel auf, um den „Zug der Namenlosen“ zu begehen.

Bereits zwei mal ist der "Zug der Namenlosen" des AktionsTheaterKassel durch die Straßen gezogen. Weitere Termine folgen.

Kassel. Für den documenta-Sommer hat sich das AktionsTheaterKassel ein Projekt für das Stadtgebiet ausgedacht. In der Friedrichstraße vor Hausnummer 28 beginnend, bilden die Darsteller Kate Köhler, Viktoria Trow-Pool, Zora Jöst, Marie Josefine Schröder, Janna Hollo, Philip Heines, Markus Schön und Werner Zülch den „Zug der Namenlosen“.

Altertümlich gekleidet und mit kleinen Wagen mit aufgetürmten Eigentümern, hohen eisernem Kinderwagen, Kreuzen und Gebetshäuschen im Gepäck bewegen sie sich als namenlose Gestalten langsam durch die Stadt. Von der Friedrichstraße aus führt ihre Route über die Staatstheater-Straße durch die Aue zur Landaustraße und zurück. Auf ihrem Weg machen sie an unterschiedlichen Stationen Halt und führen kleine Szenen vor.

Zwei von voraussichtlich zehn Zügen durch das Stadtgebiet haben bereits stattgefunden. Weitere Termine werden auf der Homepage des AktionsTheaterKassel unter www.aktionstheaterkassel.com/aktuellbekanntgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bewaffneter Tankstellenüberfall in der Kasseler Eisenschmiede

Am frühen Samstagmorgen wurde die WK-Tankstelle in Kassel, Eisenschmiede 81, überfallen. Der Täter war mit einem Messer bewaffnet.
Bewaffneter Tankstellenüberfall in der Kasseler Eisenschmiede

Unbekannte klauen am Wochenende zwei Mazda CX-5 in Kassel und Niestetal

Nachdem in den vergangenen Monaten in Nordhessen bereits mehrere Fahrzeuge dieses Modells gestohlen wurden, alarmiert die Polizei nun.
Unbekannte klauen am Wochenende zwei Mazda CX-5 in Kassel und Niestetal

Ohne Geld und Türschloss: Doris Stäblein lebt seit Wochen an einer Bushaltestelle

Die 66-jährige Doris Stäblein wohnt seit Wochen an einer Bushaltestelle im Kasseler Stadtteil Harleshausen.
Ohne Geld und Türschloss: Doris Stäblein lebt seit Wochen an einer Bushaltestelle

Zwei Unbekannte mit Messern berauben Jugendliche in Marbachshöhe

Die Polizei sucht zwei Gassi gehende Frauen sowie weitere Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.
Zwei Unbekannte mit Messern berauben Jugendliche in Marbachshöhe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.