Neue Denkerei Kassel: Noch mehr Raum für gute Ideen

In den Pausen und nach getaner Arbeit trifft man sich“am Büdchen” der „Neuen Denkerei“ zum lockeren Austausch, zum Kaffee oder Feierabend-Bier trinken. Auch das gehört für die Geschäftsführerinnen Steffi Schürmann. Madlen Freudenberg und Julia Heimeier mit dazu in der schönen neuen Arbeitswelt.
+
In den Pausen und nach getaner Arbeit trifft man sich“am Büdchen” der „Neuen Denkerei“ zum lockeren Austausch, zum Kaffee oder Feierabend-Bier trinken. Auch das gehört für die Geschäftsführerinnen Steffi Schürmann. Madlen Freudenberg und Julia Heimeier mit dazu in der schönen neuen Arbeitswelt.

Die drei Geschäftsführerinnen der Neuen Denkerei Friedrichsstraße, gegenüber Hugenottenhaus), Madlen Freudenberg, Julia Heimeier und Steffi Schürmann haben im vergangenen Herbst die Entscheidung zur Erweiterung getroffen. Auf 200 qm zusätzlicher Fläche findet man zwei coole Workshopräume, einen hellen Meetingraum, schallgeschützte Webkonferenz-Zellen und eine geräumige Community-Fläche – wie gewohnt im besonderen „Neue Denkerei“-Stil, den Saskia Drebes und Nils Oertel vom Kasseler Design-Studio (www.drebes-oertel.de) gekonnt besonders umsetzten.

Kassel. Die letzten Tage vor der Eröffnung herrschte noch Endspurt-Baustellen-Chaos. Doch als die Gäste darunter OB Christian Geselle, Bürgermeisterin Ilona Friedrich, Nina Klein - Wintershall DEA, Christian Hecker - Ambion, Sören Link - Treppe 4, Micromata-geschäftsführender Gesellschafter Kai Reinhard) sich zur Eröffnung unterm Regen-Pavillon im Hof versammelten, war alles fertig.

„Hier ist fast nichts Standard. Die Atmosphäre und die Materialien sollen überraschen und dazu beitragen Dinge auszuprobieren und aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Wir brechen bewusst mit dem Gewohnten - so kommen neue Ideen, versprochen!”,freut sich Julia Heimeier. Die Möbel im neuen Bereich sind auf Rollen und können immer wieder neu arrangiert werden. Die Wände können als Whiteboard genutzt werden,als Sitzmöbel dienen Tribünen aus Holz und gearbeitet wird an beschreibbaren Tischen.

„Wir haben den Lock-Down ganz bewusst zum Umbau der neuen Fläche genutzt, so dass wir jetzt, wo das Leben langsam wieder anläuft, start klar sind und unseren Kunden noch mehr Fläche zum neuen Denken bieten können”, freut sich Madlen Freudenberg. Das junge Unternehmen gibt es in Kassel nun seit 3,5 Jahren. Die letzten Monate waren natürlich sehr durch Corona geprägt, das Geschäft lag brach.

Trotzdem haben die drei Unternehmerinnen sich zu diesem mutigen Schritt der Erweiterung entschieden. Steffi Schürmann fasst zusammen: „Die Krise hat die Art zu Arbeiten für alle enorm verändert. Auch die traditionellsten Unternehmen haben jetztverstanden, dass Arbeiten in Zukunft anders funktioniert als ,vorher‘. Die Menschen werden bewusster zusammenkommen, um miteinander zu arbeiten und kreativ zu werden. Dafür brauchen sie passende Räume.” vic)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Stadt Kassel verbietet Corona-Demo: Tausende Menschen werden erwartet - Polizei bereitet sich auf Einsatz vor
Kassel

Stadt Kassel verbietet Corona-Demo: Tausende Menschen werden erwartet - Polizei bereitet sich auf Einsatz vor

Die Stadt Kassel hat die geplante „Querdenker“-Versammlung am kommenden Samstag, 24. Juli verboten. Dennoch wollen Tausende Menschen nach Kassel kommen und organisiere …
Stadt Kassel verbietet Corona-Demo: Tausende Menschen werden erwartet - Polizei bereitet sich auf Einsatz vor
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Kassel

MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Am Abend seines 40. Geburtstages hat der aus Kassel stammende MEG-Gründer Mehmet Göker seiner Auserwählten in der Türkei einen Antrag gemacht.
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Schausteller Kassel laden zum Sommerspaß
Kassel

Schausteller Kassel laden zum Sommerspaß

Nach mehr als 80 000 zufriedenen Besuchern mit rundum positiver Resonanz im vergangenen Jahr beim Sommerspaß auf dem Messeplatz Schwanenwiese in Kassel kann auch 2021 …
Schausteller Kassel laden zum Sommerspaß
Bei jedem vierten Unfall in Nordhessen flüchtet der Fahrer
Kassel

Bei jedem vierten Unfall in Nordhessen flüchtet der Fahrer

Es sind nicht nur die "kleinen" Parkrempler. Auch wenn Menschen zu Schaden kommen, kümmern sich manche Unfallverursacher einen Dreck darum – und fahren davon. Die …
Bei jedem vierten Unfall in Nordhessen flüchtet der Fahrer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.