In Niederzwehren: 200.000 Euro Sachschaden nach Dachstuhlbrand

Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
1 von 32
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
2 von 32
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
3 von 32
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
4 von 32
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
5 von 32
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
6 von 32
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
7 von 32
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.
8 von 32
Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über.

Am Mittwochabend gegen 20 Uhr wurde die Feuerwehr Kassel zu einem Dachstuhlbrand in die Frankfurter Straße nach Kassel alarmiert.

Kassel. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Dachstuhl einer der beiden Doppelhaushälften (wir berichteten hier) bereits im Vollbrand und griff auf das Nachbargebäude über. Die Bewohner hatten ihre Häuser bereits eigenständig verlassen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Zur Sicherheit wurden auch die Nachbarhäuser evakuiert. Umgehend wurden mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Dachgeschoss vorgeschickt. Über zwei Drehleitern, sowie einem Innenangriff, konnte das Feuer nach rund 90 Minuten unter Kontrolle gebracht werden. Aufgrund des Einsatzes wurde Vollalarm für die Freiwillige Feuerwehr Kassel ausgelöst. Die Kräfte unterstützten die Löscharbeiten vor Ort und besetzten die Feuerwachen mit Personal, um für weitere Einsätze gewappnet zu sein. Im Einsatz waren rund 85 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Die Frankfurter Straße musste in Höhe der Bereitschaftspolizei für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf 200.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © HessennewsTV

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Polizeieinsatz wegen Ruhestörung im Wohnheim am Kasseler Universitätsplatz: Drei Männer festgenommen

Zu einem Polizeieinsatz wegen mehreren Beschwerden über Ruhestörung kam es in der vergangenen Nacht in einem Wohnheim am Kasseler Universitätsplatz. Hierbei griff ein …
Polizeieinsatz wegen Ruhestörung im Wohnheim am Kasseler Universitätsplatz: Drei Männer festgenommen

Mitarbeiter sollen bespitzelt worden sein: Kasseler Edel-Hotel dementiert die Vorwürfe

Das Kasseler Hotel ist für sein edles Ambiente bekannt – doch schon einige Zeit gilt es als offenes Geheimnis in der Stadt, dass die Mitarbeiter hinter den Kulissen …
Mitarbeiter sollen bespitzelt worden sein: Kasseler Edel-Hotel dementiert die Vorwürfe

Polizei nimmt Tatverdächtigen nach volksverhetzenden Äußerungen fest

Für größeres Aufsehen sorgte am Mittwochabend in der Kasseler Innenstadt vor dem Rathaus ein Mann, der antisemitische Äußerungen getätigt und das Abreißen einer dort …
Polizei nimmt Tatverdächtigen nach volksverhetzenden Äußerungen fest

"Ein Ort wie dieser wird nicht mehr gebraucht": Uwe Lengen schließt seinen "Pferdestall"

Er war der Inhaber des erstem "Treffpunkt für homophile Gäste" in Kassel nach dem zweiten Weltkrieg. Jetzt hat Uwe Lengen seinen "Pferdestall" geschlossen.
"Ein Ort wie dieser wird nicht mehr gebraucht": Uwe Lengen schließt seinen "Pferdestall"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.