Niederzwehren: Diebe kamen durch Kellertür und nahmen Schmuck, Elektrogeräte und Bargeld mit

Bei einem Einbruch Donnerstagnacht in ein Einfamilienhaus im Ernteweg, Niederzwehren, erbeuteten die Täter Wertsachen sowie Bargeld in Höhe mehrerer hundert Euro. Über die Kellertür hatten sich die Diebe Zutritt zum Haus verschaffen. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei.

Kassel. In der Nacht zum heutigen Freitag brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Kasseler Stadtteil Niederzwehren ein. Dabei entwendeten die Einbrecher Schmuck, diverse Elektronikgeräte und Bargeld. Die Polizei bittet nun um Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern.

Wie die Beamten berichten, meldete ein Bewohner des Einfamilienhauses im Ernteweg gegen 1 Uhr den Einbruch. Den Spuren am Tatort zufolge gelangten die Unbekannten in das Haus, indem sie ein Fenster neben der Kellertür einschlugen, hindurchgriffen und die Tür mit dem von innen steckenden Schlüssel aufschlossen. Im Inneren durchwühlten die Einbrecher sämtliche Wohnräume und Schränke nach Wertgegenständen. Dabei klauten sie ein Handy, ein Tablet, ein Notebook, diverse Schmuckstücke und Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Vermutlich flüchteten die Täter anschließend aus der unverschlossenen Haustür in unbekannte Richtung. Unklar ist die genaue Tatzeit. Sie muss aber im Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 17.15 Uhr und Freitagmorgen, 00.50 Uhr liegen, da nur in dieser Zeit die Bewohner nicht zu Hause waren.

Die Ermittler des K21/22 der Kasseler Kripo bitten nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Andreas Gebert/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel probt Katastrophenabwehr: Anspruchsvolle Übung mit 400 Beteiligten fordert vollen Einsatz

Mit rund 400 Beteiligten hat die Stadt Kassel eine anspruchsvolle Großübung zum Katastrophenschutz absolvieren lassen.
Kassel probt Katastrophenabwehr: Anspruchsvolle Übung mit 400 Beteiligten fordert vollen Einsatz

Katastrophenabwehr in Kassel

Bilder von der Großübung mit rund 260 Einsatzkräfte, 60 Verletztendarsteller und 80 Übungsleiter und Organisatoren sowie 80 Fahrzeugen auf dem Gelände von SMA in Kassel.
Katastrophenabwehr in Kassel

Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Die Polizei sucht nach der vermissten 48-jährigen Elke W. aus Kassel und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Kattia Vides will jetzt schwanger werden

Kattia Vides hat die Pille abgesetzt und plant nun Nachwuchs mit dem CDU-Politiker Patrick Weilbach.
Kattia Vides will jetzt schwanger werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.