Nord: Sprayer verursacht Sachschaden an Hauswänden

Dank aufmerksamer Zeugen konnte ein 23-jähriger Sprayer am Sonntag von der Polizei festgenommen werden. Er verursachte an Hauswänden einen Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Kassel.  Dank zweier aufmerksamer Zeugen gelang der Polizei am Sonntagmorgen die Festnahme eines 23-jährigen Graffiti-Sprayers im Westring. Die Zeugen hatten die Schmierereien des Mannes aus Kassel, der auf einem Baugerüst in etwa sechs Metern Höhe zwei Hauswände besprühte, beobachtet und die Polizei alarmiert. Diese brachte den alkoholisierten Mann dazu, das Gerüst herunterzusteigen. Anschließend konnte er festgenommen werden. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. Zudem ermittelt das Staatsschutzkommissariat der Kasseler Kripo, da der Inhalt der Schmierereien nach jetzigen Erkenntnissen im Zusammenhang mit dem Kurden/Türkei-Konflikt steht.

Die Zeugen hatten am Sonntagmorgen gegen 7.30 Uhr die Polizei alarmiert. Sie berichteten der Polizei von einem Mann, der sich gerade mit einer Sprühdose auf einem Baugerüst an zwei Häuserwänden zu schaffen machte. Am Tatort stellten die Beamten anschließend unter anderem eine Spraydose mit roter Farbe sicher. Damit hatte der Tatverdächtige die Hauswände bereits mit zehn Schriftzügen beschmiert und dadurch einen Schaden von rund 1.000 Euro angerichtet. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von über zwei Promille. Er musste die Beamten zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen zur Dienststelle begleiten und wurde danach nach Hause entlassen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für das Ehrenamt: Baunataler E-Lotsen weisen den Weg

Die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements hat in Hessen eine lange Tradition. In Baunatal sorgen E-Lotsen für umsetzbare Projekte.
Für das Ehrenamt: Baunataler E-Lotsen weisen den Weg

Fotostrecke: Mario Barth begeistert seine Fans in der Rothenbach-Halle 

Kassel. Mit seinem Programm „Männer sind faul, sagen die Frauen!“ begeisterte Mario Barth am Samstagabend vor mehr als 4000 Zuschauer in der Kasseler Rothenbach-Halle …
Fotostrecke: Mario Barth begeistert seine Fans in der Rothenbach-Halle 

Marke A.R.M. am Ende - Grundstück in Kassel bleibt Club-Standort

Bis zum Jahresende wird im A.R.M an der Werner-Hilpert-Straße 22 gefeiert, als gäbe es kein Morgen. Gibt es auch nicht, sagt jetzt Ralph Raabe gegenüber dem EXTRA TIP. …
Marke A.R.M. am Ende - Grundstück in Kassel bleibt Club-Standort

Kind bei Unfall am Katzensprung verletzt: Polizei sucht Fahrer eines silbernen VW

Bei einem Unfall an der Kreuzung "Katzensprung" ist am Mittwochmorgen ein 10 Jahre altes Kind verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.
Kind bei Unfall am Katzensprung verletzt: Polizei sucht Fahrer eines silbernen VW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.