Nord: Unbekannter zerkratzt sechs Autos

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Freitag mehrere geparkte Autos in der Keplerstraße in der Kasseler Nordstadt zerkratzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel. Den Beamten des zuständigen Polizeireviers Nord liegen derzeit sechs Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung von Freitagnacht, jedoch bislang noch keine Hinweise auf deren Verursacher vor. Dabei dürfte es sich sehr wahrscheinlich um ein und dieselbe Person gehandelt haben. Die Kasseler Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können.

Erst am Freitagnachmittag war einer der sechs betroffenen Autobesitzer auf die Kratzer im Lack seines Pkw aufmerksam geworden und hatte die Polizei gerufen. Wie die am Tatort eingesetzte Streife des Polizeireviers Nord bei der Inaugenscheinnahme der Mercedes C-Klasse des Mannes feststellten, wies der Wagen tiefe Kratzer auf der gesamten linken Fahrzeugseite auf. Anschließend stellten die Beamten bei der Überprüfung der anderen in der Keplerstraße abgestellten Autos fünf weitere Fahrzeuge, ein Audi A 6, ein Citroen C1, ein Skoda Roomster, ein Renault Clio und ein Fiat Panda, mit langen Kratzern im Lack fest. Diese waren offenbar durch einen spitzen Gegenstand verursacht worden. Aufgrund der nachfolgenden Befragungen der betroffenen Fahrzeughalter lässt sich die Tatzeit bislang auf den Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 21 Uhr, und Freitagmorgen, 7 Uhr, eingrenzen. Den Gesamtsachschaden beziffern die Beamten auf rund 5.000 Euro.

Die weitere Sachbearbeitung erfolgt bei der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Nord. Die Beamten bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Foto: Privat

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zusammenleben in Deutschland: Pro Familia will Geflüchtete aufklären

Um Geflüchteten bei der Integration und dem Zusammenleben in Deutschland zu helfen, hat der Verein Pro Familia ein sexualpädagogisches Konzept entwickelt.
Zusammenleben in Deutschland: Pro Familia will Geflüchtete aufklären

Bleibt der Obelisk in Kassel und wenn ja - wo?

Am documenta-Kunstwerk auf dem Königsplatz hat sich eine heiße Diskussion entzündet. Jetzt melden sich die Rathaus-Fraktionen zur Standort-Frage. Und auch in der …
Bleibt der Obelisk in Kassel und wenn ja - wo?

Vöner-Aus: Veganer Imbiss "Zum glücklichen Bergschweinchen" schließt im Mai

In der Holländischen Straße gibt es bald keinen "Vöner" (veganer Döner) mehr: Der Imbiss "Zum glücklichen Bergschweinchen" muss schließen. Anne Bringmann wurde der …
Vöner-Aus: Veganer Imbiss "Zum glücklichen Bergschweinchen" schließt im Mai

Rund 1.000 Euro Schaden bei Feuer in der JVA Wehlheiden

Schnelles Eingreifen verhinderte Schlimmeres, als ein Feuer in einem Abstellraum der Justizvollzugsanstalt Wehlheiden ausbrach.
Rund 1.000 Euro Schaden bei Feuer in der JVA Wehlheiden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.