Nord: Versuchter Überfall auf Spielothek wurde durch Angestellte verhindert

Eine beherzte Angestellte vereitelt offensichtlich geplanten Überfall auf eine Spielothek durch laute Schreie. Der Täter konnte flüchten, die Polizei sucht nach Zeugen.

Kassel. Wie die Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, hatte es heute Morgen um kurz nach halb vier an der Tür der Spielothek in der Holländischen Straße geklingelt. Die 44 Jahre alte Angestellte öffnete über den elektrischen Türöffner und begab sich in Richtung des Einganges. Dort erblickte sie einen jungen Mann, der sein Gesicht vermummt und schon die Spielhalle betreten hatte. Die Frau schrie den Unbekannten lautstark an, da sie einen Überfall befürchtete und bat gleichzeitig einen Kunden, die Polizei zu rufen. Daraufhin flüchtete der Mann wortlos aus den Geschäftsräumen über die Holländische Straße und die Heinrichstraße. Die Angestellte verlor ihn dort aus den Augen. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Funkwagen verlief negativ.

Die Zeugin beschreibt den Tatverdächtigen wie folgt:

Junger Mann, ca. 1,70 bis 1,75 cm groß, schlanke Statur; er war komplett schwarz gekleidet, trug eine Baseballkappe auf dem Kopf und einen hellen, vermutlich beigefarbenen Rucksack auf dem Rücken. Sein Gesicht hatte er vermummt, so dass nur die Augen zu sehen waren. Ob er eine Waffe oder einen anderen Gegenstand mitführte, ist nicht bekannt.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die den Mann gesehen haben oder verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang hatten, sich mit der Polizei in Kassel unter 0561-9100 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt in Wehlheiden missachtet: Autofahrer verletzt ins Krankenhaus

In Wehlheiden hat es gestern Abend gegen 19 Uhr zwischen zwei Autos gekracht. Grund war das Missachten der Vorfahrt.
Vorfahrt in Wehlheiden missachtet: Autofahrer verletzt ins Krankenhaus

documenta verkündet Besucher-Rekord: 891.500 Gäste in Kassel

Mehr als eine Million Besucher/innen sahen die Ausstellung in beiden Städten während der Laufzeit von 163 Tagen.
documenta verkündet Besucher-Rekord: 891.500 Gäste in Kassel

Wehlheiden: Gasaustritt am Krankenhaus - Herzzentrum wurde evakuiert

Wehlheiden: Gasaustritt am Krankenhaus - Herzzentrum wurde evakuiert

Aktuell: Schwerer Unfall mit Verletzten bei Fuldabrück-Dennhausen

Eben wurde gemeldet, dass es zu einem Verkehrsunfall vor der Fuldabrücke bei Dennhausen gekommen sein soll.
Aktuell: Schwerer Unfall mit Verletzten bei Fuldabrück-Dennhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.