Obdachlosen-Leiche auf Schulhof gefunden - war es Mord?

+

Der Hausmeister der Elisabeth-Knipping-Schule machte heute morgen die grausige Entdeckung. Der Fundort soll laut Polizei auch der Tatort sein.

Kassel. Die Kasseler Polizei ermittelt seit Montagmorgen (30.11.) wegen dem Verdacht eines Tötungsdelikts. Die Leiche eines 53-Jährigen ist gegen 8.30 Uhr auf dem Schulgelände der Elisabeth-Knipping-Schule an der Mombachstraße tot aufgefunden worden.

Fundort ist auch der Tatort

Der Hausmeister der Schule entdeckte den toten Mann und informierte daraufhin sofort die Leitstelle der Kasseler Polizei. Der Tote lag im Randbereich des Schulgebäudes, angrenzend an ein Gebäude des benachbarten Kulturzentrums Schlachthof. Die am Tatort eingesetzten Ermittlergehen davon aus, dass es sich beim Fundort auch um den Tatort handelt. Sie konnten den Toten bereits identifizieren. Es handelt sich um einen 53-Jährigen, der zuletzt offenbar wohnsitzlos war. Schlafsack, Kleidung und persönliche Gegenstände lassen den Schluss zu, dass sich der 53-Jährige am Tatort zum Schlafen aufhielt. Vermutlich bereits seit einigen Tagen.

Obduktion im Laufe des Tages

Bislang sind die Todesumstände noch nicht eindeutig geklärt. Eine Obduktion ist noch am heutigen Tag vorgesehen. Die Ermittler erhoffen sich dabei, neben der Todesursache, weitere Aufschlüsse auf die Todeszeit zu bekommen. Derzeit gehen sie davon aus, dass der 53-Jährige am gestrigen Sonntagabend oder in der Nacht zum heutigen Montag ums Leben gekommen ist.

  Zeugen melden sich bitte unter 9100

Die ermittelnden Beamten der Kripo Kassel bitten nun Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Tot des 53-Jährigen verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ist er Mister Big? Kasseler im Finale bei XXL-Modelwettbewerb
Kassel

Ist er Mister Big? Kasseler im Finale bei XXL-Modelwettbewerb

„Ach, mach doch mal.“ Dank dieser Worte seiner Frau könnte Daniel Garcia Montero aus Kassel bald den Titel „Mister Big“ tragen.
Ist er Mister Big? Kasseler im Finale bei XXL-Modelwettbewerb

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.