Obduktion: Skelettierte Leiche in Lohfelden identifiziert

+

Am 28. November 2015 war in einem Mehrfamilienhaus in Lohfelden eine skelettierte Leiche gefunden worden. Jetzt liegt das Obduktionsergebnis vor

Lohfelden. Die 87 Jahre alte Seniorin, die mehrere Monate tot in ihrer Lohfeldener Wohnung gelegen hatte, konnte nun identifiziert werden. Wie die Obduktion ergab, handelt es sich bei dem völlig skelettierten Leichnams, der am 28. November 2015 entdeckt worden war, um die Mieterin. Im Hinblick auf die Todesursache haben sich laut Polizei keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben. Die Ermittler gehen von einer natürlichen Todesursache aus. Der Todeszeitraum lässt sich nur grob einschätzen. Vermutlich war die Frau, die völlig zurückgezogen in dem Haus an der Straße "Am Hofe" wohnte, im Sommer 2014 gestorben. Bis heute haben sich bei der Kasseler Polizei keine Angehörigen gemeldet.

Die Verstorbene war am 28. November 2015 vom Vermieter des Mehrfamilienhauses entdeckt worden. Er hatte einen Schlüsseldienst beauftragt, die Wohnungstür zu öffnen, da die Quelle eines Wasserschadens in der Wohnung vermutet wurde und auf Klopfen und Klingeln nicht geöffnet wurde. Der Vermieter fand dann den Leichnam der 87-Jährigen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Grün in der Stadt ist Erholungsraum für Menschen und Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Art und Weise, wie Grünflächen bewirtschaftet werden, bestimmt die …
Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Ein unter Alkoholeinfluss stehender 47-jähriger Mann, der fremdenfeindliche Äußerungen getätigt haben soll, sorgte am Montag gleich mehrmals für größeres Aufsehen. So …
Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern, die sich zunächst im Bereich des Martinsplatzes sowie am Stern und im weiteren Verlauf am Katzensprung ereignete, …
Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Die Diskussion um das geplante documenta-Institut in zentraler Lage der Innenstadt kocht weiter hoch. Nun hat sich die Grüne Jugend für das Projekt stark gemacht und …
documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.