Oberleitung an der Weserspitze beschädigt: Straßenbahnen fahren nicht

+
Der heftige Regenfall hat für die Sperrung von Bahnstrecken gesorgt.

Der anhaltende Regen hat dafür gesorgt, dass ein Baum auf die Oberleitung zwischen Katzensprung und Weserspitze gefallen ist. Nun fallen mehrere Straßenbahn-Linien aus.

Kassel.  Aktualisiert um 11.23 Uhr:

Der Baum, der gegen kurz nach 8:30 Uhr in der Weserstraße in Höhe Hausnummer 25 auf die Straße stürzte, ist entfernt. Die Fahrbahnen sind in beide Richtungen wieder frei. Der Schienenverkehr ist weiterhin blockiert, da die Oberleitungen der Tram zunächst repariert werden müssen.

Ein weiterer Baum, der in unmittelbarer Nähe zur Unfallstelle steht, droht ebenfalls umzustürzen. Daher muss dieser nun gefällt werden. Es wird daher zu weiteren kurzzeitigen Teilsperrungen der Weserstraße kommen.

Meldung von 09.05 Uhr:

Gerade meldet die Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG), dass die Strecke zwischen den Haltestellen Katzensprung und Weserspitze in Kassel für Bahnen gesperrt ist. Ein Baum ist  auf die  Oberleitung gefallen und hat diese beschädigt. hat. Die Strecke ist für unbestimmte Dauer gesperrt für die Linien 3, 6 und 7. Die KVG hat versucht, einen Schienenersatzverkehr mit Bussen einzurichten - aus organisatorischen Gründen ist dies jedoch nicht möglich!

Die Sperrung der Tramstrecke durch das Lossetal zwischen Hessisch Lichtenau und der Haltestelle Oberkaufungen Bahnhof wird nach aktuellem Stand bis morgen Nachmittag dauern. Grund ist ein schwerer Oberleitungsschaden, den eine darauf spezialisierte Firma beheben muss, die erst morgen mit den Arbeiten beginnen kann.

Vermutlich aufgrund des Starkregens fiel gestern um kurz vor 19.30 Uhr ein Baum auf die Oberleitung im Bereich zwischen Oberkaufungen und Helsa und beschädigte sowohl die dortige Oberleitung als auch mehrere Strommaste. Zwei Bahnen stehen in diesen Bereich noch immer fest, die Fahrgäste mussten evakuiert werden. Die Strecke Hessisch Lichtenau bis Oberkaufungen (Bahnhof) wurde daraufhin für den Bahnverkehr gesperrt. Die KVG richtete bis Betriebsschluss zwischen Kaufungen-Papierfabrik und Hessisch Lichtenau Ersatzverkehr mit Bussen ein.

Heute morgen seit Betriebsbeginn pendeln zwei 2 Busse im Schienen-Ersatzverkehr zwischen Oberkaufungen Gesamtschule und Hessisch Lichtenau. Bahnen fahren zwischen Kassel und Oberkaufungen Bahnhof. Allerdings können aufgrund der fehlenden Wendemöglichkeit am Bahnhof Oberkaufungen nur Zweirichtungsfahrzeuge verkehren. Deshalb kommt es zu Fahrtausfällen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alarmanlage verjagt Kita-Einbrecher: Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Unbekannte sind in der Nacht zum heutigen Mittwoch in eine Kindertagesstätte im Kasseler Stadtteil Philippinenhof eingebrochen.
Alarmanlage verjagt Kita-Einbrecher: Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Tierschützer kritisieren: Stadt Kassel erlaubt wieder Zirkus mit Wildtieren - Name führt in die Irre

Das Gastspiel des sogenannten "Moskauer" Circus in Kassel ist vielen Tierschützern ein Dorn im Auge
Tierschützer kritisieren: Stadt Kassel erlaubt wieder Zirkus mit Wildtieren - Name führt in die Irre

Hilfe in der Pflege: Assistenzroboter sollen Entlastung bei Betreuung bringen

Bei der Fortbildung für Pflegende, die die B. Braun-Stiftung bereits seit 40 Jahren organisiert, wurde Thea am Freitag in der Stadthalle präsentiert und war für die rund …
Hilfe in der Pflege: Assistenzroboter sollen Entlastung bei Betreuung bringen

Tempo-Kontrollen zum Schulbeginn: 181 von 2087 fuhren zu schnell

Die Polizei führte an drei Schulen Tempo-Kontrollen durch, um den Autofahrern bewusst zu machen, besonders in diesen Bereichen mit angemessener Geschwindigkeit unterwegs …
Tempo-Kontrollen zum Schulbeginn: 181 von 2087 fuhren zu schnell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.