Onassis Airtimes: Alternative Porsche-Szene traf sich

Porsche Treffen Onassis Airtimes
1 von 45
Porsche Treffen Onassis Airtimes
Porsche Treffen Onassis Airtimes
2 von 45
Porsche Treffen Onassis Airtimes
Porsche Treffen Onassis Airtimes
3 von 45
Porsche Treffen Onassis Airtimes
Porsche Treffen Onassis Airtimes
4 von 45
War monatelang mit den Vorbereitungen beschäftigt: Organisator Tom Gädtke (Onassis Porsche)
Porsche Treffen Onassis Airtimes
5 von 45
Porsche Treffen Onassis Airtimes
Porsche Treffen Onassis Airtimes
6 von 45
Porsche Treffen Onassis Airtimes
Porsche Treffen Onassis Airtimes
7 von 45
Porsche Treffen Onassis Airtimes
8 von 45

Die Gäste kamen reichlich – nicht nur aus den benachbarten Ländern, sondern auch aus Kassel und Bad Hersfeld.

Mühlheim/Kassel/Bad Hersfeld. Sommer, Sonne, Sonnenschein - da holen viele Sportwagenfans natürlich ihre Autoschätzchen aus der Garage. Um die ganzen damit verbundenen Autotreffs war es in diesem Jahr aber wegen der Corona-Pandemie schlecht bestellt. Fast alle mussten abgesagt werden. Deswegen zog es letztes Wochenende viele Porsche-Fans zum Onassis Airtimes Treffen ins Ruhrgebiet.

Das Blubbern der Sportwagen beim „Boarding“ am Flughafeneingang hörte man schon von weitem: Rund 250 zumeist klassische Sportwagen aus der Zuffenhausener Autoschmiede (fast jedes mit individuellem Erscheinungsbild) waren letzten Samstag auf dem Flugplatz in Mühlheim/Essen zu bestaunen.

Porsche Fans aus Bad Hersfeld: Elmar und Sabine Henrich besuchten das Treffen mit ihrem hellgelben 911 G Modell (BJ 1977). Das "Zwischenmodell" gab es nur von 1975 - 1977. Seit drei Jahren sind die Beiden damit unterwegs.

Die Gäste kamen wie immer reichlich – nicht nur aus den benachbarten Ländern, sondern auch aus Kassel und Bad Hersfeld. Aus der Festspielstadt kam u.a. Elmar Henrich (Werbeagentur Ultraviolett) mit seiner Frau angereist. Wer Elmar kennt, weiß: Er mag es bunt. Kam der leidenschaftliche Porschefahrer letztes Jahr noch mit seinem grünen GT3 zum Treffen, bevorzugte er diesmal seinen hellgelben Porsche aus dem Jahr 1977, der oft mit rosa Bobby Cars auf dem Dachgepäckträger drauf in Waldhessen zu sehen ist.

„Das Treffen hier hat einfach ein besonderes Flair und die Community hier ist anders als bei anderen Sportwagentreffen. Hier herrscht eine coole Stimmung und von den Klischees üblicher Markentreffen spürt man hier nichts.“, so Elmar.

Für das Besondere der alternativen Porscheszene hat Organisator Tom Gädtke (Onassis Porsches) jedes Jahr den richtigen Riecher. Diesmal begrüßte er auf dem Flugplatz als Cpt. Gädtke die Gäste – natürlich stilecht in Pilotenuniform.

„Airtimes“ hieß die sechste Ausgabe des beliebten Treffens. Vor einem gigantischen Zeppelin und einer Autokinoleinwand stellten die vorab angemeldeten Porschefans auf dem weiträumigen Gelände ihre Autos mit Abstand ab. Wegen der Corona-Bedingungen waren keine Zaungäste zugelassen, sondern lediglich jeweils nur ein Beifahrer.

„Die Auflagen waren streng und ich bin froh, dass unter den schwierigen Bedingungen alles überhaupt so stattfinden konnte“, so Gädtke. Bei dem Treffen gab es zwar zumeist luftgekühlte Modelle (viele davon im angesagten Outlaw-Look) zu bewundern, doch auch zahlreiche moderne Sportwagen lockten. Ein besonderer Hingucker war der Porsche 935, der vom Hersteller eigens zum Treffen transportiert und vor der Zeppelinhalle ausgestellt wurde.

Auf dem Programm des Get-together standen unter Einhaltung der Corona-Regeln neben mehreren Ausfahrten u.a. auch Tape Art von der global aktiven Selfmadecrew. Die Berliner Künstler verschönerten einen 992 Turbo S, bevor mit einsetzender Dämmerung das Filmprogramm begann. Gezeigt wurden Kurzfilme, die Teilnehmer und andere Filmemacher im Vorfeld an Gädtke zusenden konnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Einbruch: E-Zigaretten und Kasse aus Geschäft gestohlen

Unbekannte haben zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen bei einem Einbruch etwa 20 bis 30 E-Zigaretten und eine Kasse aus einem Geschäft im Stadtteil Fasanenhof …
Nach Einbruch: E-Zigaretten und Kasse aus Geschäft gestohlen

Überfall am Hauptfriedhof: Jugendlicher schlägt 25-Jährigen

Ein bislang unbekannter Jugendlicher versuchte am  Sonntagabend einen 25-Jährigen auf dem Kasseler Hauptfriedhof zu überfallen.
Überfall am Hauptfriedhof: Jugendlicher schlägt 25-Jährigen

Zeugen gesucht: Diebe klauen kompletten Geldautomaten

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag im Stadtteil Waldau einen kompletten Geldautomaten entwendet.
Zeugen gesucht: Diebe klauen kompletten Geldautomaten

Mann im Bahnhof Kassel hat Wurfaxt und sieben Messer dabei

Mehrere Messer, eine Wurfaxt sowie Betäubungsmittel hat die Bundespolizei bei einem 25-Jährigen gefunden.
Mann im Bahnhof Kassel hat Wurfaxt und sieben Messer dabei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.