Orangerie ist ausgezeichnet, Leder-Meid-Haus sucht neue Mieter

+
Über 1600 Quadtrameter in zentraler Lage: Miteigentümer Martin Eckel und Makler Jens Jordan suchen Mieter für das Leder-Meid-Gebäude. Foto: Deutsch

Für unsere Aufgeschnappt-Rubrik haben wir Dominik Hübler in der Orangerie besucht. Und waren auf Einladung von Makler Jens Jordan im Leder-Meid-Haus.

Die Orangerie ist Top-Location

Wer einmal da gefeiert hat,  wusste es schon längst: Die Kasseler Orangerie ist eine Top Feier- und Eventlocation! Seit Dominik Hübler dort Regie führt ist das Programm noch größer geworden: Wundervolle Hochzeiten, ergebnisreiche Tagungen und Spezial-Events wie die Home-Cinema-Messe der Kasseler "Sound Brothers” oder Erlebnis-Abende mit Spitzenköchen aus genaz Deutschland:  Küche, Service und Ambiente erreichen jedes Mal wieder Top-Werte in der Zufriedenheit der Gäste.  Das hat jetzt auch die Redaktion des Buchs "Besondere Tagungs-­ und Eventloctions" mit der Aufnahme der Orangerie honoriert. "Die Location zeichnet sich durch eine ausgeprägte  Tagungs- und Eventkompetenz aus und ist berechtigt, das Siegel ,Mitglied 2016’ zu führen”, schreibt Herausgeber Thomas Kühn. Und Dominik Hübler? "Ich freue mich, dass die Arbeit meines Teams diese Anerkennung erhält. unser schönstes Lob ist weiterhin die Zufriedenheit unserer Gäste. Und daher werden wir alles tun, um tolle Events für Kasseler und Auswärtige auf die Beine zu stellen.", sagt er.

Leder-Meid-Haus: Die besondere Immobilie

Eine besondere Immobilie verlangt nach besonderer Präsentation. Dachte sich auch der Makler Jens Jordan, als er den Auftrag bekam, das ehemalige Leder-Meid-Gebäude dem Markt vorzustellen. Und so lud man zur offenen Besichtigung des geschichtsträchtigen Objekts am Friedrichsplatz ein. Über 1600 Quadratmeter warten auf Vermietung. Über den beiden ehemaligen Verkaufs-Etagen ist noch eine 200 Quadratmeter große Wohnung gelegen, darüber ein ausbaubarer Dachboden, unten warten riesige Kellerrräume auf neue Nutzung. "Wir würden gerne dieses Filetstück nicht zerstückeln”, sagt Martin Eckel, Inhaber einer Versicherungsagentur und einer der drei neuen Eigentümer des Hauses.  Interessierte Gastronomen schauten gleich reihenweise vorbei, auch Einzelhandel oder Büros sind denkbar. "Wenn es bis dahin nicht vermietet ist, kann eine 100 Tage Nutzung  zur documenta möglich sein”, sagt Jens Jordan.  Direkt gegenüber dem Fridericianum gelgen, ausgestattet mit großen Panorama-Fenstern, ist  es sicher nicht die schlechteste Galerie. Das bewiesen zur offenen Tür schon  Maya und Fridel Deventer (Goya-Event-Catering und Kunstakademie Deventer), die neben Gaumenschmaus auch  Kunst präsentierten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wo ist die ganze Trauer? Museum für Sepulkralkultur beschäftigt sich mit Tränen und Verlust

Die Sonderausstellung "Lamento", die bis zum 15. März zu sehen ist, beleuchtet die Emotion und den Umgang mit Verlusten aus verschiedenen Perspektiven und außerhalb der …
Wo ist die ganze Trauer? Museum für Sepulkralkultur beschäftigt sich mit Tränen und Verlust

„Knochen haben es mir angetan“: Professor Dr. Marcel Verhoff über die Rechtsmedizin im TV und in der Realität

Im Fernsehen sind die Forensiker immer ein bisschen verschroben oder haben ihr Mittagessen direkt neben der geöffneten Leichestehen. Alles Blödsinn berichtet Professor …
„Knochen haben es mir angetan“: Professor Dr. Marcel Verhoff über die Rechtsmedizin im TV und in der Realität

Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Die documenta ist seit dem Jahr 1955 fest in Kassel verortet und hat nach bisher 14 Ausstellungen zahlreiche Spuren in unserer Stadt hinterlassen.
Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Aufmerksamer Zeuge hindert junges Quartett am Rollerdiebstahl: Dann schlägt ein Täter zu 

Einem aufmerksamen 45-Jährigen ist es zu verdanken, dass ein Diebstahlsversuch eines unbekannten Quartetts am gestrigen Montagabend im Kasseler Stadtteil Kirchditmold …
Aufmerksamer Zeuge hindert junges Quartett am Rollerdiebstahl: Dann schlägt ein Täter zu 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.