Party unter Aufsicht: Joe's Garage und Bohemia-Wirte reagieren auf Übergriffe

„Es wurde nötig. Wir wollen, dass sich unsere Gäste sicherer fühlen“, berichtet Dirk van der Werf von Joe’s Garage über den gemeinsamen Schritt.

Kassel. Seit kurzem sorgen an den Wochenenden zwei Sicherheitsmänner für sicheres Feiern in Joe’s Garage und im Bohemia auf der Friedrich-Ebert-Straße. „Es wurde nötig. Wir wollen, dass sich unsere Gäste sicherer fühlen“, berichtet Dirk van der Werf von Joe’s Garage über den gemeinsamen Schritt.

In letzter Zeit sei es vermehrt zu Diebstählen und Belästigungen gegen Frauen sowie zu Rangeleien auf der Partymeile gekommen. Um dem entgegenzuwirken, habe man sich zu diesem Schritt entschlossen. Es ginge dabei aber um keine Gesichtskontrolle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Festnahmen nach Tempokontrollen in der Unterneustadt

Bei einer Tempokontrolle in der Unterneustadt wurden drei Männer aufgrund von Drogenverstößen und eines Haftbefehls festgenommen.
Festnahmen nach Tempokontrollen in der Unterneustadt

Mitte: Nach Parkplatzstreit schwerverletzt ins Krankenhaus

Ein Unbekannter soll einen 61-Jährigen während eines Streits bewusstlos geschlagen haben. Der Mann erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Polizei sucht Zeugen.
Mitte: Nach Parkplatzstreit schwerverletzt ins Krankenhaus

Kassel: Fahrraddieb im Rahmen der Fahndung erwischt

Am Sonntagabend wurde ein 45-Jähriger, Wohnsitzloser in Polizeigewahrsam genommen, nachdem er ein Mountainbike geklaut hatte.
Kassel: Fahrraddieb im Rahmen der Fahndung erwischt

Öffentlichkeitsfahndung führte zum Auffinden des gestohlenen Quads

Das letzte Woche in Niederzwehren gestohlene dunkelblaue Quad tauchte am Donnerstagmorgen in Oberzwehren wieder auf. Die Polizei bittet um weitere Hinweise.
Öffentlichkeitsfahndung führte zum Auffinden des gestohlenen Quads

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.