Passt in keine Schublade: Künstler "Charon" bringt neue EP raus und Musiker-Kollektive zusammen

+
Autodidaktisch und durch zahlreiche Studio-Workshops hat sich Sascha Vukovic beigebracht, seine Musik selbst zu produzieren.

Sascha Vukovic liebt es Musik zu machen, produziert diese professionell selbst und ist in Musik-Kollektiven aktiv. Auch ist er als Solokünstler "Charon" unterwegs und hat seine zweite EP 'Bewegte Momente' heraus gebracht.

Kassel. Für den gebürtigen Kasseler Sascha Vukovic begann bereits vor 20 Jahren eine große Leidenschaft: die Musik. Die musikalischen Anfänge des 36-Jährigen sind dabei geprägt von Hip Hop Veranstaltungen und frei improvisierten Reimen, sogenanntem Freestyle-Rap.

„Früher war es weniger üblich, dass man im Rap verbale Ausfälle äußern und sich beleidigen musste, sondern sich voll auf den musikalischen Aspekt konzentriert hat“, erzählt Vukovic, der in Kassel hauptsächlich unter dem Künstlernamen ‚Charon‘ bekannt ist. Ersten Freestyle-Kassetten und CD‘s folgten neben vielen Workshops zur Musikproduktion, schnell selbstgeschriebene Texte und die Zusammenarbeit mit anderen Musikern, darunter auch das ehemalige Kollektiv ‚187 Records Kassel‘.

Hat Sascha Vukovic damals schon gemerkt, dass ihm ein spezielles Genre nicht ausreicht, um sich musikalisch auszudrücken, hat er sich fortlaufend in den unterschiedlichsten Projekten engagiert. „Mit Arne Christian Kahlen habe ich beispielsweise den Klang Keller zur Förderung musikalischer Jugendkultur gegründet. Mit dem Klang Keller, dem Skateboardverein Mr. Wilson und dem Kasseler Rapper Myeloe war ich auch an der Mai-Jam an der Hall of Fame beteiligt“, so Vukovic. Ähnlich dieser Hip Hop Veranstaltung, die am 1. Mai jahrelang Livemusik bot, ruft Sascha Vukovic mit der ‚JamSession‘ bis zu vier Mal im Jahr zu einer neuen Musikveranstaltung auf.

„Ich habe mich gefragt warum Musiker oft einen Tunnelblick haben, was die Musikrichtung angeht. Bei der Jamsession können zum Beispiel Rocker mit Hip Hoppern zusammengebracht werden und zusammen Musik machen. Durch die JamSessions kann der Kontakt untereinander gut hergestellt werden“, sagt Vukovic.

Die Sessions finden meist draußen und an wechselnden, gut erreichbaren Orten wie dem Buga-See statt. Auch Kasseler Bands wie ‚Noriega Mind‘ oder ‚Anchester‘ haben sich laut Vukovic durch dieses Musiktreffen, das immer über Facebook bekanntgegeben wird, gefunden. Neben seiner Aktivität bei der Band ‚Schlaflabor‘ und im Musikerkollektiv ‚Novas‘ (novas-music.de), ist Sascha Vukovic in diesem Jahr auch solo mit einem ganz eigenem Sound unterwegs.

Den lässt er in insgesamt vier Veröffentlichungen fließen und hat mit ‚Escape‘ und seinem neuesten „Mini“-Album ‚Bewegte Momente‘ schon zwei davon herausgebracht. In letzterem thematisiert Vukovic mit deutschsprachigem Funk-Soul zwischenmenschliche Beziehungen. Im September folgt mit ‚Zwischen Ironie und Wahnsinn‘ seine dritte Veröffentlichung in diesem Jahr. Zwischen Funk, Soul, Singer/Songwriter, Rock und Reggae, Rap und Hip Hop bewegt sich Charon, wo sieht er selbst seine Musik als Solokünstler?

„Ich habe mich entschieden, dass ich Musik mache und der Hörer soll entscheiden in welche Schublade er es steckt.“

Hier geht's zur Musik des talentierten Kasselers.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Pizza mit geklauten Daten bestellt - Tatverdächtiger festgenommen

Ein junger Mann, der am gestrigen Mittwochabend mit den illegal erlangten Daten einer Zeugin Pizza bei einem örtlichen Lieferdienst bestellt hatte, konnte kurze Zeit …
Kassel: Pizza mit geklauten Daten bestellt - Tatverdächtiger festgenommen

Kassel: Nach Streitigkeiten Drogen aufgefunden - Festnahme - Zeugen gesucht

Nachdem am gestrigen Mittwochnachmittag Zeugen der Kasseler Polizei eine Auseinandersetzung im Bereich Landgraf-Philipps-Platz meldeten, konnte kurze Zeit später eine in …
Kassel: Nach Streitigkeiten Drogen aufgefunden - Festnahme - Zeugen gesucht

Viele Vorteile für Fahrer von Elektroautos - Vor allem in der Stadt lohnt sich das E-Auto

Elektroautos werden aufgrund vieler Vorteile, die man gegenüber einem normalen Auto hat immer beliebter. Wir haben den Hyundai KONA getestet.
Viele Vorteile für Fahrer von Elektroautos - Vor allem in der Stadt lohnt sich das E-Auto

Die schönsten Instagram-Hotspots in der Stadt, denn #kasselistschön

Das Kassel einige besondere Shootingorte zu bieten hat, zeigt auch der Hashtag #kasselistschön, unter dem man auf der Fotoplattform rund 33.000 Postings findet.
Die schönsten Instagram-Hotspots in der Stadt, denn #kasselistschön

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.