Ist Paula Krämer die Verräterin? Influencerin ist bei TV-Show "The Mole" dabei

Als „sympathisch, hilfsbereit und zurückhaltend“ beschreiben ihre Mitstreiter die Gudensbergerin – doch ist Paula vielleicht der Maulwurf?
+
Als „sympathisch, hilfsbereit und zurückhaltend“ beschreiben ihre Mitstreiter die Gudensbergerin – doch ist Paula vielleicht der Maulwurf?

Die nordhessische Influencerin Paula Krämer ist bei der TV-Show „The Mole“ als Kandidatin mit dabei und wird ab 6. Mai um 20.15 Uhr in Sat. 1 zu sehen sein.

Region. Wer Paula Krämer auf der Fotoplattform Instagram folgt, weiß, dass die gebürtige Gudensbergerin eigentlich harmoniebedürftig ist und ihren rund 422.000 Followern sonst alles von sich und ihrem Alltag erzählt. Vergangenen Herbst tauchte die 23-Jährige dann für mehrere Wochen unter – durfte aber nicht verraten, warum. Nun wurde das Geheimnis gelüftet: Paula ist bei der TV-Show „The Mole“ als Kandidatin mit dabei und wird ab 6. Mai um 20.15 Uhr in Sat. 1 zu sehen sein.

Alec Völkel und Sascha Vollmer von „The BossHoss“ moderieren „The Mole – Wem kannst Du trauen?“

In der neuen Abenteuershow, die es vor zwanzig Jahren schon einmal gab, kämpfen zehn Kandidaten in Challenges in Argentinien um bis zu 100.000 Euro. Je besser sie als Team kooperieren, desto größer ist der Gewinn.

Doch einer von ihnen sabotiert die Gruppe im Verborgenen. Die Kandidaten wollen nur eines wissen: Wer spielt falsch – wer ist der Maulwurf? Am Ende jeder Folge müssen sie 20 Fragen über den Verräter beantworten. Wer am wenigsten richtig beantworten kann, muss die Show sofort verlassen. Wer lässt den Mole (den Maulwurf) im Finale auffliegen und streicht damit den ganzen Gewinn alleine ein?

Wir sprachen mit Paula Krämer über ihre Erfahrungen in der Show.

Paula, wie war es für dich, so lange von zuhause weg zu sein? Es war schon komisch, seine Familie sechs Wochen lang nicht sehen oder kontaktieren zu können. Ich brauche meine Familie und bin sehr harmoniebedürftig. Plötzlich hat man nicht mehr seine Liebsten um sich herum, sondern völlig Fremde, mit denen man den Tag verbringt.

Was war die größte Herausforderung für dich? Es war schon auch das Auf sich allein gestellt sein. Hinzu kamen natürlich die vielen Challenges, die man meistern musste. Im Trailer der Show sieht man euch zum Beispiel Bungee jumpen oder von einer Brücke über einem Fluss hängen. War das schlimm für dich? Nein, da gab es noch größere Herausforderungen, die man in der Show sehen wird. Aber Aufgaben in der Höhe machen mir nichts aus. So etwas mag ich sogar ganz gern.

Während der Dreharbeiten waren Handys tabu. Bei unserem letzten Interview im Spätsommer (mehr dazu hier) hattest du erzählt, wie viel du vorab produziert hast, damit deine Follower dennoch versorgt sind. Wie war es für dich, offline zu sein? Das Offline-sein war tatsächlich komisch. Sonst bin ich ja jeden Tag online und nehme meine Follower im Alltag mit. Schließlich gehört es zu meinem Beruf als Influencerin. In der Drehzeit hat meine Schwester sich um meinen Account gekümmert und das vorproduzierte Material online gestellt, aber natürlich hatte ich ein bisschen Angst, dass etwas schief gehen könnte. Schon nächste Woche geht es los.

Bist du gespannt auf die Reaktionen von außen und von deinen Followern? Ich bin super aufgeregt! Man weiß ja vorher nie, wie die Sendung geschnitten wird und was vielleicht die anderen Kandidaten über einen sagen. Die erste Folge werde ich mit meiner Familie gemeinsam schauen, die ebenso gespannt ist wie ich. Die Reaktionen bei Social Media waren größtenteils positiv.

War dies dein letzter Auftritt im TV oder kannst du dir auch weitere Teilnahmen vorstellen? Die Erfahrung vor der TV-Kamera hat mir sehr viel Spaß gemacht, daher kann ich es mir durchaus vorstellen, so etwas nochmal zu machen.

Wie sich Paula in Argentinien schlägt und welche Herausforderungen sie dabei meistern muss sieht man bei „The Mole – Wem kannst Du trauen?“ ab 6. Mai mittwochs um 20.15 Uhr in Sat. 1.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist entblößt sich in Kasseler Restaurant und belästigt zwei Jugendliche

Einen unter Alkoholeinfluss stehenden Exhibitionisten nahmen Beamte des Polizeireviers Mitte am gestrigen Mittwochabend in der Kasseler Innenstadt fest.
Exhibitionist entblößt sich in Kasseler Restaurant und belästigt zwei Jugendliche

60-Jähriger geschlagen, getreten und bestohlen: Kripo sucht Zeugen zu möglichem Raub nahe der Uni

Zu einem Raubüberfall, bei dem zwei bislang unbekannte Täter einen 60 Jahre alten Mann zufolge geschlagen, getreten und dann bestohlen haben, soll es am Montagabend in …
60-Jähriger geschlagen, getreten und bestohlen: Kripo sucht Zeugen zu möglichem Raub nahe der Uni

Neuer Leiter Feuerwehr Kassel: Schon beim Hochwasser zeigte er Führungsqualitäten

Tobias Winter ist neuer Leiter der Feuerwehr Kassel, der 39-Jährige war bislang stellvertretender Leiter. Winters Vorgänger Norbert Schmitz ist im September vergangenen …
Neuer Leiter Feuerwehr Kassel: Schon beim Hochwasser zeigte er Führungsqualitäten

Zeugen gesucht: Unbekannter kracht in zwei geparkte Pkw

Ein unbekannter Verursacher ist am Sonntag, zwischen 1 und 9.15 Uhr, in der Kasseler Innenstadt in zwei geparkte Pkw gekracht und ist von der Unfallstelle geflüchtet.
Zeugen gesucht: Unbekannter kracht in zwei geparkte Pkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.