Mit Pfefferspray bewaffnet: Unbekannter überfällt Getränkemarkt

Blaulicht, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Rettung, Raser, Verbrechen, Verbrecher, Gauner, Dieb, Diebe, Unfall, FFW, Flucht, Gefängnis, gefangen, Feuer, Brand, Mörder, Polizist, Polizistin, Haft. Fotos: Göbel, Sippel, Grebe

Ein Unbekannter hat in Kassel Nordstadt einen Rewe-Getränkemarkt überfallen - die Polizei sucht nach Zeugen

Kassel. Am Freitagabend, gg. 23:15 Uhr, ereignete sich in der Kasseler Nordstadt ein Überfall auf den Rewe-Getränkemarkt im Westring. Der 19-jährige Kassierer aus Kassel bediente gerade einen Kunden, als ein Täter, der vermutlich mit Pfefferspray bewaffnet war, den Kassenbereich aufsuchte.

Er bedrohte zunächst den Kassierer, griff dann in die geöffnete Kasse und entnahm Bargeld in unbekannter Höhe.  Danach flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Mann, ca. 180-185 cm groß, 20 bis 40 Jahre alt, schlank,  dunklere Hautfarbe, sprach Deutsch mit Akzent. Bekleidet war der Täter zur Tatzeit mit dunkler Winterjacke mit Kapuze, grauen Kapuzenpullover mit Reißverschluss, schwarzen Schal als Maskierung, helle Hose und dunklen Schuhen mit weißen Schnürsenkeln.

Nun bitten die Beamten des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 der Kasseler Kripo Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Täters geben können, sich unter der Telefonnummer 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kasseler Narren beim Rathaussturm

Kasseler Narren beim Rathaussturm

TV-Anwalt Christopher Posch eröffnet Boardinghouse im Ex-Knast

TV-Anwalt Christopher Posch eröffnet Boardinghouse im Ex-Knast

Kassel: Fünf Leichtverletzte bei Unfall auf A 7

Am Freitagnachmittag ereignete sich ein Unfall auf der A 7 mit fünf Leichtverletzten.
Kassel: Fünf Leichtverletzte bei Unfall auf A 7

Unfall auf A 7: Beide Beteiligten bleiben unverletzt

Am Freitagabend ereignete sich ein Unfall auf der A 7. Die Personen kamen mit einem Schrecken davon.
Unfall auf A 7: Beide Beteiligten bleiben unverletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.