Pizza auf Welterbe-Niveau: Ristorante Da Vinci für authentische Pizzakunst prämiert

+
Ausgezeichnet: Nur wenige Ristorante in Deutschland backen  die neapolitanische Pizza auf Welterbe-Niveau. Das wurde mit einem napolitanischen Abend gemeinsam gefeiert. Im Bild (v.li.)  Maurizio Di Giglio (Lebensmittelgroßhandel Mercatone), Giuseppe Pagano (Weingut Salvatore), Kabir Bonyadi (Da Vinci), Pizza Maestro Antonio Petricciulo von der APN und Gianluca Luciano (Da Vinci).

Denn Pizza ist nicht gleich Pizza: die richtige Ofenhitze, Teigreifezeiten, Zutaten und viele weitere kleine Dinge seien für die Qualität wichtig.

Kassel. Im Ristorante „Da Vinci“ Ecke Germaniastraße/Lasallestraße wird ja schon seit Sommer letzten Jahres im speziellen Pizzaofen aus Neapel die original neapolitanische Pizza auf Welterbe-Niveau gebacken.

„Solche Öfen sind in Deutschland eine absolute Seltenheit“, berichtet Da Vinci-Mitbetreiber Gianluca Luciano. Und das Personal wurde in der Kunst des traditionellen Pizzabackens geschult. Denn Pizza ist nicht gleich Pizza: die richtige Ofenhitze, Teigreifezeiten, Zutaten und viele weitere kleine Dinge seien für die Qualität wichtig. Letzte Woche reiste Meister-Pizzabäcker Antonio Petricciulu aus Neapel in die Welterbe-Stadt Kassel an, um dem Da Vinci-Team die offizielle APN (Associazione Pizzaiuoli Napoletani) -Zertifizierung zu übergeben. Die Urkundenübergabe feierten die Da Vinci-Betreiber Gianluca Luciano und Kabir Bonyadi und ihr Team mit einem napolitanischem Abend und vielen Gästen sowie Live-Musik.

Unter den Gästen: Caroline Den Houting und Jörg Kathe vom Craft-Beer-Store Bierkathe.

 „Wir wollen passend zum Ritterschlag aus Neapel natürlich auch die napolitanische Lebensfreude präsentieren. Dazu servierte das Da Vinci-Team ein großes Flying-Buffet-Tasting mit feinen Produkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Einbruch in Getränkemarkt - 18-jähriger Mann vorläufig festgenommen

In den frühen Morgenstunden wurde in einem Getränkemarkt eingebrochen. Ein Täter wurde gefasst, der zweite Täter ist noch auf der Flucht.
Kassel: Einbruch in Getränkemarkt - 18-jähriger Mann vorläufig festgenommen

Aktion gegen Hass und Gewalt: Ausstellung "Die Wölfe sind zurück?" auf dem Kasseler Königsplatz

Der Brandenburger Bildhauer Rainer Opolka war mit seiner Ausstellung "Die Wölfe sind zurück?" in Kassel. Die Ausstellung richtet sich gegen Hass und Gewalt.
Aktion gegen Hass und Gewalt: Ausstellung "Die Wölfe sind zurück?" auf dem Kasseler Königsplatz

Kassel: 55-Jähriger wird von zwei Männern überfallen

Rothenditmold. Ein 55-Jähriger Mann wurde am vergangenen Freitag gegen Mittag überfallen. Dabei wurde ihm Bargeld und Tabak gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.
Kassel: 55-Jähriger wird von zwei Männern überfallen

Fahrradfahrer fährt auf Gehweg gegen geöffnete Autotür - Polizei sucht Zeugen

Kassel. Ein Fahrradfahrer flüchtet nachdem die Polizei gerufen wurde. Die Polizei sucht Zeugen.
Fahrradfahrer fährt auf Gehweg gegen geöffnete Autotür - Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.