Plötzlich brennt die Waschmaschine

+
Foto: benjaminnolte/fotolia.com

Gestern Mittag kam es zu einem Kellerbrand am Bewdley-Platz, bei der eine Person einen Raugasvergiftung erlitt.

Vellmar. Gestern Mittag kam es zu einem Kellerbrand am Bewdley-Platz, bei der eine Person einen Raugasvergiftung erlitt. Wie die Feuerwehr der Stadt Vellmar mitteilt, rückten ein Löschzug und zwei Rettungswagen aus. In der Waschküche des sechs Familienhauses, war eine Waschmaschine in Brand geraten. Ein Atemschutztrupp mit Wärmbildkamera musste sich durch den Rauch zum Brandherd durchkämpfen und löschte das Feuer zügig ab. "Anschließend wurde das Wohnhaus mit zwei Druckbelüftern entraucht", so Stadtbrandinspektor Andreas Pioch in seinem Bericht. Der Bewohner, welcher eine Rauchgasvergiftung erlitt, wurde ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flucht vor Streife endet für berauschten Audifahrer in Sackgasse

Einen Führerschein hatte der junge Mann nicht
Flucht vor Streife endet für berauschten Audifahrer in Sackgasse

Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

als die Polizei kam, kochte sich der 41-Jährige im geklauten Backofen bereits sein Essen.
Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Aus ganz Europa reisen derzeit Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.
Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

So viele Events - und doch so wenig Geld übrig: Die Gastronomie im Schloss Orangerie wird nun von einem vorläufigen Insolvenzverwalter geführt.
Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.